Businesstipps Personal

Berücksichtigen Sie diese Rechenwerte und Grenzwerte für Ihre Lohnabrechnung 2013

Lesezeit: < 1 Minute Für die Lohnabrechnung sind die Rechen- und Grenzwerte von entscheidender Bedeutung. Denn nach diesen richten sich viele Berechnungen, die Sie mit der monatlichen Entgeltabrechnung ermitteln. Gerade zum Beginn eines Jahres sollten Sie hier ganz genau auf die richtigen Werte achten.

< 1 min Lesezeit

Berücksichtigen Sie diese Rechenwerte und Grenzwerte für Ihre Lohnabrechnung 2013

Lesezeit: < 1 Minute
BeitragsbemessungsgrenzenMonatJahr
Kranken- und Pflegeversicherung3.937,50 Euro47.250,00  Euro

Renten- und Arbeitslosenversicherung

West

Ost

 

5.800,00 Euro

4.900,00 Euro

 

69.600,00 Euro

58.800,00

Jahresarbeitsentgeltgrenze

Allgemein4.300,00 Euro52.200,00 Euro

Bestandsschutz (31.12.2002)

3.937,50 Euro

47.250,00 Euro

Bezugsgrößen

West2.695,00 Euro32.340,00 Euro
Ost2.275,00 Euro27.300,00 Euro

Weitere Grenzwerte

Geringfügigkeitsgrenze450,00 Euro

Geringverdienergrenze

325,00 Euro

Gleitzonenbereich450,01 Euro bis 850 Euro

                                          

Arbeitgeberhöchstzuschüsse zur privaten/freiwilligen Kranken- und Pflegeversicherung

KV (mit Anspruch auf Krankengeld)287,44 Euro

KV (ohne Anspruch auf Krankengeld)

275,63 Euro

PV (bundeseinheitlich ohne Sachsen)40,36 Euro
PV (nur Sachsen)20,67 Euro
Gleitzonenfaktor0,7605

Beitragssätze

AGAN

Krankenversicherung

allgemein

ermäßigt

 

15,50 %

14,90 %

 

7,30 %

7,00 %

 

8,20 %

7,90 %

Rentenversicherung18,90 %9,45 % 9,45 %
Arbeitslosenversicherung3,00 %1,50 %1,50 %

Pflegeversicherung

Sachsen

Kinderzuschlag

2,05 %

2,05 %

0,25 %

1,025 %

0,525 %

1,025 %

1,525 %

0,25 %

Insolvenzgeldumlage0,15 %0,15 %

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: