Businesstipps Kommunikation

Bei zusammengesetzten Wörtern verwenden Sie besser kein Prozentzeichen

Die Wahl ist vorbei, und das Ergebnis steht fest. Fraglich ist aber nach wie vor für viele Menschen, wie man die Fünf-Prozent-Klausel und andere zusammengesetzte Wörter mit Prozent schreibt. Grundsätzlich können Sie das Prozentzeichen auch in zusammengesetzten Wörtern nutzen, aber diese Konstruktion ist verwirrend und fehleranfällig.

Bei zusammengesetzten Wörtern verwenden Sie besser kein Prozentzeichen

Bei zusammengesetzten Wörtern verwenden Sie besser kein Prozentzeichen

Besser ist es daher, Sie verzichten auf das Prozentzeichen und schreiben in Zusammensetzungen das Wort „Prozent“ immer aus.

Die Möglichkeiten:

Gleich mehrere korrekte Schreibweisen gibt es…

… bei der 5-Prozent-Klausel

  • 5-Prozent-Klausel („Prozent“ ausgeschrieben, Bindestrich davor und dahinter.)
  • Fünf-Prozent-Klausel (Zahlwort und „Prozent“ ausgeschrieben, dazwischen Bindestriche. Diese Schreibweise ist nur erlaubt, wenn der gesamte Begriff übersichtlich bleibt.)
  • Fünfprozentklausel (Zahlwort und „Prozent“ ausgeschrieben, in einem Wort ohne Bindestriche. Auch das geht nur bei übersichtlichen Begriffen.)
  • 5%-Klausel (Vor dem Prozentzeichen (%) steht kein Bindestrich!)

… dem Wort „hundertprozentig“:

  • hundertprozentig (alles zusammen in einem Wort.)
  • 100-prozentig (Bindestrich zwischen Zahl und „prozentig“)
  • 100%ig (Auch hier steht kein Leerzeichen zwischen der Zahl und dem Prozentzeichen. Vor der Nachsilbe „-ig“ steht kein Bindestrich weil sie, anders als „Klausel“ im obigen Beispiel, kein ganzes Wort darstellt.)

Bildnachweis: vadim yerofeyev / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: