Businesstipps Kommunikation

Bei zusammengesetzten Wörtern verwenden Sie besser kein Prozentzeichen

Lesezeit: < 1 Minute Die Wahl ist vorbei, und das Ergebnis steht fest. Fraglich ist aber nach wie vor für viele Menschen, wie man die Fünf-Prozent-Klausel und andere zusammengesetzte Wörter mit Prozent schreibt. Grundsätzlich können Sie das Prozentzeichen auch in zusammengesetzten Wörtern nutzen, aber diese Konstruktion ist verwirrend und fehleranfällig.

< 1 min Lesezeit
Bei zusammengesetzten Wörtern verwenden Sie besser kein Prozentzeichen

Bei zusammengesetzten Wörtern verwenden Sie besser kein Prozentzeichen

Lesezeit: < 1 Minute

Besser ist es daher, Sie verzichten auf das Prozentzeichen und schreiben in Zusammensetzungen das Wort „Prozent“ immer aus.

Die Möglichkeiten:

Gleich mehrere korrekte Schreibweisen gibt es…

… bei der 5-Prozent-Klausel

  • 5-Prozent-Klausel („Prozent“ ausgeschrieben, Bindestrich davor und dahinter.)
  • Fünf-Prozent-Klausel (Zahlwort und „Prozent“ ausgeschrieben, dazwischen Bindestriche. Diese Schreibweise ist nur erlaubt, wenn der gesamte Begriff übersichtlich bleibt.)
  • Fünfprozentklausel (Zahlwort und „Prozent“ ausgeschrieben, in einem Wort ohne Bindestriche. Auch das geht nur bei übersichtlichen Begriffen.)
  • 5%-Klausel (Vor dem Prozentzeichen (%) steht kein Bindestrich!)

… dem Wort „hundertprozentig“:

  • hundertprozentig (alles zusammen in einem Wort.)
  • 100-prozentig (Bindestrich zwischen Zahl und „prozentig“)
  • 100%ig (Auch hier steht kein Leerzeichen zwischen der Zahl und dem Prozentzeichen. Vor der Nachsilbe „-ig“ steht kein Bindestrich weil sie, anders als „Klausel“ im obigen Beispiel, kein ganzes Wort darstellt.)

Bildnachweis: vadim yerofeyev / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: