Businesstipps Personal

Beachten Sie die Formalien bei der Pflegedokumentation

Lesezeit: < 1 Minute Bei der Pflegedokumentation gibt es spezielle Formalien, die Ihren Mitarbeitern bekannt sein sollten. Die Pflegeeinrichtung ist in der Beweispflicht, dass die Leistungen fach- und sachgerecht ausgeführt wurden, daher ist für die Pflegekräfte die Dokumentation verpflichtend. In keinem Fall gilt die mündliche Weitergabe von Informationen als Beweis - nur das, was dokumentiert wurde, wird als durchgeführt angesehen.

< 1 min Lesezeit

Beachten Sie die Formalien bei der Pflegedokumentation

Lesezeit: < 1 Minute

In dieser Tabelle sehen Sie die Formalien der Pflegedokumentation und ihre Bedeutung in der Dokumentationspraxis:

Formalie Praxisbeispiel
Dokumentationswahrheit
Verbot der schriftlichen Lüge– Leistungen nicht abzeichnen, wenn sie nicht erbracht wurden – keine Interpretationen innerhalb des Berichts
Gebot der historisch richtigen und vollständigen Darstellung– Leistungen so dokumentieren wie sie erbracht wurden
Verbot der vorsätzlichen Urkundenfälschung– Keine Überschreibungen – keine Anwendung von Tipp-Ex
Dokumentationsklarheit
Strukturdisziplin– Lückenlose Dokumentation aller Leistungen – Lückenlose Erkennbarkeit des Pflegeverlaufs
Sprachdisziplin– Keine wertenden Formulierungen ("aggressiv", "verwirrt") – Verständliche Ausdrucksweise

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: