Businesstipps Microsoft Office

AutoKorrektur: Einstellungen anpassen

Lesezeit: < 1 Minute AutoKorrektur berichtigt Fehler nach seinen Grundeinstellungen – nur manchmal handelt es sich gar nicht um Fehler, sondern um Abkürzungen und Wörter, die AutoKorrektur nicht kennt. So passen Sie die Einstellungen von AutoKorrektur an.

< 1 min Lesezeit

AutoKorrektur: Einstellungen anpassen

Lesezeit: < 1 Minute

AutoKorrektur-Einstellungen öffnen
Öffnen Sie das AutoKorrektur-Dialogfeld, um dort die Einstellungen anzupassen.
Bei Word 2010 klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“ und dann auf „Optionen“. Im sich öffnenden Dialogfeld klicken Sie auf „Dokumentprüfung“ und dann auf die Schaltfläche „AutoKorrektur-Optionen“.

In Word 2007 klicken Sie auf die „Office“-Schaltfläche und dann am unteren Rand auf „Word-Optionen“. Im Optionen-Dialogfeld klicken Sie auf „Dokumentprüfung“ und dann auf „AutoKorrektur-Optionen“.

In Word 2003, 2002 und 2000 rufen Sie das Menü „Extras“ auf und klicken Sie dann auf „AutoKorrektur(-Optionen)“.

Nun können Sie im Dialogfeld AutoKorrektur die verschiedenen Einstellungen überprüfen.

AutoKorrektur: Zwei Großbuchstaben am Wortanfang
AutoKorrektur sorgt dafür, dass ein zweiter Großbuchstabe am Wortanfang automatisch kleingeschrieben wird – obwohl das Wort oder die Abkürzung zwei Großbuchstaben am Anfang hat (zum Beispiel „USt“).

Wenn Sie die Kleinschreibung des zweiten Buchstabens unterdrücken wollen, wechseln Sie im Dialogfeld „AutoKorrektur“ auf die Registerkarte „AutoKorrektur“. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „ZWei GRoßbuchstaben…“

Wenn Sie die Funktion nicht ganz ausschalten wollen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Ausnahmen“ und wechseln Sie zu „WOrtanfang GRoß“. Geben Sie in das Feld „Nicht korrigieren“ das Wort ein, das mit zwei Großbuchstaben beginnen soll, zum Beispiel „USt“ und klicken Sie auf „Hinzufügen“.

Bestätigen Sie jeweils mit „Ok“.

AutoKorrektur: Automatische Überschriftenformatierung
Wenn Sie einen Absatz manuell formatieren und dann zwei aufeinander folgende Leersätze eingeben, weist AutoKorrektur die Formatvorlage „Überschrift 1“ zu. Dadurch werden die Zeilenabstände verändert und die Zeile fett formatiert. So schalten Sie die automatische   Überschriftenformatierung ab:

Wechseln Sie unter „AutoKorrektur“ auf „AutoFormat während der Eingabe. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Integrierte Formatvorlagen für Überschriften“ (Word 2010, 2007, 2003 und 2002) bzw. „Überschriften“ (Word 2000).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: