Businesstipps Microsoft Office

Autoausfüll-Funktion in Excel nutzen

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie schnell eine Liste oder Reihe aus einem bestimmten Zellinhalt erstellen möchten, sollten Sie die Autoausfüll-Funktion von Excel nutzen. Alle weiteren Zelleinträge werden vom Programm automatisch eingefügt, ohne dass Sie sie schreiben müssen. Das ist sehr hilfreich und zeitsparend, vor allem in großen Tabellen.

2 min Lesezeit

Autoausfüll-Funktion in Excel nutzen

Lesezeit: 2 Minuten

Allgemeine Vorgehensweise für Listen oder Reihen

Zu den internen Voreinstellungen für die Autoausfüll-Funktion von Listen gehören die Namen der Wochentage und Monate. Für Zahlen oder Buchstaben-/Zahlenkombinationen werden automatisch Reihen gebildet. Außerdem können Sie bestimmen, ob die Formatierungen der Ursprungszelle übernommen werden sollen oder nicht, oder ob Sie nur die Formatierung ohne Zelleinträge kopieren möchten.

Um einen Eintrag zu kopieren, halten Sie die Maus an die rechte untere Ecke der Zelle und ziehen Sie nach Erscheinen eines schwarzen Kreuzes mit gedrückter Maustaste nach links oder rechts, oben oder unten. Der Eintrag in der jeweils nächsten Zelle wird Ihnen in einer Kurzinfo rechts oberhalb des Maussymbols angezeigt. So sehen Sie genau, bis zu welcher Zelle Sie die Liste oder Reihe fortsetzen müssen.

Je nachdem, wie Sie diese Kopiermöglichkeit für Zahlen oder Texteinträge nutzen, wird die entstehende Liste bzw. Reihe entweder fortgesetzt oder der Eintrag wird in weitere Zellen kopiert. Es gibt Unterschiede zwischen dem Ziehen mit der linken oder rechten Maus und auch eine Tastenkombination sowie eine Optionen-Schaltfläche spielen eine Rolle.

Autoausfüll-Funktion für Text nutzen

Geben Sie zum Beispiel "Montag" oder "Mo" in eine Zelle ein und kopieren Sie die Zelle mit der linken Maustaste. Excel setzt automatisch die weiteren Wochentage ein. Das Gleiche gilt für "Januar" oder "Jan".

Halten Sie während des Kopiervorgangs der Wochentage oder Monate die Strg-Taste gedrückt, wird der Eintrag kopiert. Alle anderen Texteinträge werden immer kopiert, egal ob Sie die Tastenkombination nutzen oder nicht.

Am Ende des Kopiervorgangs erscheint links unterhalb der Liste oder Reihe ein kleines Kästchen, die Optionen-Schaltfläche, über die Sie die Autoausfüll-Optionen aufrufen. In der Liste der Optionen können Sie wählen zwischen:

  • Zellen kopieren
  • Datenreihe ausfüllen
  • Nur Formate ausfüllen
  • Ohne Formatierung ausfüllen
  • Tage ausfüllen
  • Wochentage ausfüllen

Sie können unbedenklich die verschiedenen Möglichkeiten austesten. Die Schaltfläche bleibt so lange sichtbar, bis Sie irgendwo einen Doppelklick machen oder einen Eintrag in einer Zelle vornehmen.

Haben Sie für die Listenerstellung die rechte Maustaste benutzt, erscheint ein Kontextmenü mit denselben Optionen. Klicken Sie jedoch hier eine Option an, verschwindet das Menü sofort und Sie können darüber keine weiteren Einstellungen vornehmen.

Einfache Zahlenreihen in Excel erstellen

Für das Einrichten von Zahlenreihen gilt das genaue Gegenteil wie für Text. Mit der linken Maustaste wird die Zahl einfach kopiert und erst mit gedrückter Strg-Taste trägt Excel eine Zahlenreihe ein. Auch hier erscheint die Optionen-Schaltfläche mit weiteren Wahlmöglichkeiten.

Wenn Sie eine Zahl jedoch mit der rechten Maustaste kopieren, finden Sie im Kontextmenu ganz unten einen Eintrag, der in der Optionen-Liste nicht aufgeführt ist: "Reihe". In dem gleichnamigen Fenster können Sie unter "Typ" zum Beispiel "Geometrisch" einstellen. Mit einem Wert bei "Inkrement" bestimmen Sie, wie die Zahlenreihe abgestuft werden soll (jede zweite Zahl, jede dritte Zahl usw.).

Autoausfüllen von Text-/Zahlenkombinationen

Für diese kombinierten Zelleinträge gilt: Die Texteinträge werden kopiert, die Zahlenwerte werden entsprechend der Kopierrichtung angepasst. Nutzen Sie die Strg-Taste, werden auch die Zahleneinträge kopiert.

Ob Sie zuerst den Text oder die Zahl in der Zelle eintragen, spielt keine Rolle. So können Sie zum Beispiel problemlos die Kalenderwochen von KW 1 bis KW 53 eintragen lassen – oder 1 KW bis 53 KW.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: