Businesstipps Personal

Außendienst: Tipps gegen die Hitze in Ihrem Auto

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie im Sommer im Außendienst unterwegs sind, kennen Sie sicher die Hitze beim Einsteigen in Ihr Auto. Mit oder ohne Klimaanlage kann es sehr heiß werden, wenn Sie sich nach einer langen Stehzeit bei sommerlichen Temperaturen wieder in Ihr heißes Auto setzen müssen. Was können Sie tun? Wie können Sie Ihre Autofahrt bei Hitze erträglicher machen? Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt.

2 min Lesezeit

Außendienst: Tipps gegen die Hitze in Ihrem Auto

Lesezeit: 2 Minuten

Kennen Sie das? Sie setzen sich im Sommer in Ihr heißes Auto und müssen losfahren. Sie schalten Ihre Klimaanlage ein, jedoch kühlt es sich nicht so schnell ab. Wenn Sie keine Klimaanlage im Auto haben, so stehen Sie vor einer ähnlichen Situation und haben sich vielleicht schon oft gefragt, wie Sie die Temperatur in Ihrem Auto erträglicher machen können. 

Besonders im Außendienst ist es wichtig, in Ihrem Auto für eine ausreichende Kühlung zu sorgen. Die Hitze im Sommer macht uns oft zu schaffen. Sie wollen schließlich nicht schwitzend zu Ihrem Außendiensttermin erscheinen. Außerdem führt die Hitze zu einer extremen körperlichen Belastung.

Vorsicht bei Ihrer Klimaanlage
Eine zu stark eingestellte Klimaanlage ist schädlich für Ihre Gesundheit. Wenn Sie in Ihr Auto einsteigen, schalten Sie die Klimaanlage ein und öffnen Sie die Fenster, damit die Hitze aus Ihrem Auto entweichen kann. Dann schalten Sie auf Umluft, dann kühlt das Auto leichter ab. Vergessen Sie nicht, nach ungefähr drei Minuten wieder auf Normalluft zu schalten, damit die Luft im Auto nicht zu schlecht wird. Dann steht einer gut temperierten Fahrt im Außendienst nichts mehr im Weg.

Sind Sie zugempfindlich?
Wenn Ihr Körper zugempfindlich reagiert, sollten Sie eine extreme Belüftung mit der Klimaanlage vermeiden. Daher stellen Sie die Temperatur Ihrer Klimaanlage nicht zu tief ein. Am besten sollte die Differenz nicht mehr als zirka 5 Grad Celsius betragen: Wenn die Außentemperatur 35 Grad ist, stellen Sie die Klimaanlage auf maximal 25 Grad ein.

Kühlen ohne Klimaanlage
Viele Autos sind nicht mit einer Klimaanlage ausgestattet. Parken Sie daher Ihr Auto bei Hitze immer an einem schattigen Parkplatz. Lassen Sie das Fenster einen kleinen Spalt offen, damit sich im Auto kein Hitzestau bildet. Wenn Sie losfahren, dann öffnen Sie die Fenster im Auto so, dass für Sie und Ihre Beifahrer auf Dauer keine unangenehme Zugluft entstehen kann.

Was Ihrem Körper bei Hitze gut tut
Trinken Sie ausreichend Flüssigkeit. Am besten Fruchtsaft oder Wasser. Wenn Sie bei Hitze im Außendienst sind, achten Sie auf leichte und vitaminreiche Ernährung. Erfrischungstücher im Nacken und auf der Stirn sind ein bewährtes Mittel gegen Hitze.

Bleiben Sie "Cool"
Besonders bei Hitze fahren viele Verkehrsteilnehmer oft unkonzentriert. Deshalb bleiben Sie cool und lenken Sie Ihr Auto rücksichtsvoll und vorausschauend. Seien Sie anderen Teilnehmern auf der Straße gegenüber kooperativ und freundlich. So bleiben Sie selbst konzentriert und sind sicher mit dem Auto im Außendienst unterwegs.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: