Businesstipps

Aufräumen: Praktische Anschauung sorgt für Motivation

Lesezeit: < 1 Minute Keine Lust zum Aufräumen? Oder keine Zeit zum Aufräumen? Oder Sie haben sich so an das Chaos auf Ihrem Schreibtisch gewöhnt, dass es Ihnen gar nicht mehr auffällt? Dann probieren Sie doch einmal folgende Übung aus, um sich selbst zum Aufräumen zu motivieren.

< 1 min Lesezeit

Aufräumen: Praktische Anschauung sorgt für Motivation

Lesezeit: < 1 Minute

So motivieren Sie sich zum Aufräumen:

  • Räumen Sie Ihren Schreibtisch komplett ab. Nicht zur Seite schieben, sondern abräumen! Putzen Sie dann die Oberfläche blitzblank.
  • Stellen Sie anschließend die wichtigsten Gegenstände (in gesäubertem Zustand) wieder auf: Monitor, Telefon, Rolodex, Stifteköcher etc.
  • Setzen Sie sich an den Schreibtisch – genießen Sie die Ästhetik und das Gefühl des freien Raums. Wie gefällt Ihnen das?

Hat das Aufräumen Ihnen was gebracht?
Wenn Ihnen dieser Zustand nicht gefällt, räumen Sie halt alle Objekte einfach wieder zurück. Nichts ist passiert. Wenn Sie jedoch mehr haben wollen von der Freiheit, die ein leerer Schreibtisch Ihnen verschafft, dann machen Sie sich gut motiviert ans Werk.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: