Businesstipps Microsoft Office

Auch den kleinsten Wert sicher ermitteln

Lesezeit: < 1 Minute Sie brauchen den niedrigsten Wert aus einer Tabelle, um Messwerte miteinander vergleichen zu können. Die Funktion MIN können Sie nicht verwenden, da auch Nullwerte und Text auftauchen können... Jetzt ist es Zeit für einen kleinen Trick.

< 1 min Lesezeit

Auch den kleinsten Wert sicher ermitteln

Lesezeit: < 1 Minute

Den kleinsten Wert der Excel-Tabelle können Sie mit einer Matrixformel ermitteln, die überprüft, ob die Werte in einer Zeile größer als null sind. Ist dies der Fall, wird der Wert der Zelle berücksichtigt, sonst der Maximalwert des Bereichs, der verglichen werden soll. Die Funktion MIN gibt dann den kleinsten Messwert an.

Stehen Ihre Messwerte zum Beispiel in den Bereichen B2:B20, dann fragen Sie den kleinsten Wert mit dieser Formel ab:

=MIN(WENN(B2:B20>0;B2:B20;MAX(B2:B20)))

Die Formel muss mit der Tastenkombination Strg + Umschalt + Eingabe bestätigt werden.

Wenn Sie den niedrigsten Wert in Ihrer Excel-Tabelle hervorheben wollen, nutzen Sie die bedingte Formatierung. Wenn Sie den Bereich B2:B20 vor dem Aufrufen markiert haben, verwenden Sie diese Formel:

=B2=MIN(WENN$B2:$B20>0;$B2:B20;MAX($B2:B20)))

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: