Businesstipps Recht

Arbeitszeit – So lange dürfen Jugendliche arbeiten

Jugendliche dürfen nicht mehr als 8 Stunden täglich und nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich beschäftigt werden. Wichtig bei der Arbeitszeit von Jugendlichen: Im Voraus sind ihnen feststehende Ruhepausen von angemessener Dauer zu gewähren.

Arbeitszeit – So lange dürfen Jugendliche arbeiten

Beschäftigung von Jugendlichen
Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, gelten im Sinne des Gesetzes noch als Kinder. Deshalb gilt für sie auch das Beschäftigungsverbot für Kinder.
Aber: Während der Schulferien ist das Verbot nicht anzuwenden.
Eine Beschäftigung ist für diese Personen also nur in der Ferienzeit möglich.

Arbeitszeit für Jugendliche: Pausen Pausen während der Arbeitszeit müssen für Jugendliche

  • 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als 4 ½ bis 6 Stunden
  • und mindestens 60 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Stunden betragen.

Arbeitsunterbrechung für Jugendliche

Als Ruhepause gilt nur eine Arbeitsunterbrechung von mindestens 15 Minuten.
Die Arbeitspausen müssen frühestens 1 Stunde nach Beginn und spätestens 1 Stunde vor Ende der Arbeitszeit gewährt werden. Länger als 4 ½ Stunden hintereinander dürfen Jugendliche nicht ohne Pause beschäftigt werden. Während der Ruhepause darf den Jugendlichen der Aufenthalt in Arbeitsräumen nur dann gestattet werden, wenn die Arbeit in diesen Räumen während der betreffenden Zeit eingestellt ist und auch sonst die notwendige Erholung nicht beeinträchtigt wird.

Arbeitszeit für Jugendliche: Nachtarbeit ist möglich
Nach Ende der täglichen Arbeitszeit dürfen Jugendliche nicht vor Ablauf einer ununterbrochenen Freizeit von mindestens 12 Stunden beschäftigt werden.
Die Beschäftigung darf im Übrigen nur in der Zeit von 6 bis 20 Uhr erfolgen. Es besteht grundsätzlich ein Nachtarbeitsverbot, von dem es allerdings einige Ausnahmen gibt:
So dürfen Jugendliche über 16 Jahre

  • im Gaststätten- und Schaustellergewerbe bis 22 Uhr,
  • in mehrschichtigen Betrieben bis 23 Uhr,
  • in der Landwirtschaft ab 5 Uhr oder bis 21 Uhr,
  • in Bäckereien oder Konditoreien ab 5 Uhr

beschäftigt werden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: