Businesstipps

Arbeitsplatz – Organisation: Flache Schubladen statt Briefkörbe

Lesezeit: < 1 Minute An Ihrem Arbeitsplatz verwenden Sie täglich eine Vielzahl von Organisationsmitteln, wie beispielsweise Loch- und Dokumenthüllen, Aktendeckel, Brief- und Schmierpapier, Kurzmitteilungen, Aufkleber und verschiedene Formulare. Sehr häufig werden diese Dinge in den bekannten Stapelkörben aufbewahrt. Wesentlich praktischer jedoch sind Boxen mit flachen Schubladen. Drei einleuchtende Gründe sprechen dafür:

< 1 min Lesezeit

Arbeitsplatz – Organisation: Flache Schubladen statt Briefkörbe

Lesezeit: < 1 Minute

1. Körbe sind zu hoch und verschwenden so viel Platz. Niemand braucht direkt an seinem Schreibtisch beispielsweise 600 Prospekthüllen oder 600 Blatt Papier. Selbst in eine nur 20 Millimeter hohe Schublade passen noch ausreichende 200 Blatt Papier.

2. Mit Schubladen-Elementen von maximal je 20 bis 25 Millimeter Höhe erhalten Sie doppelt so viele Unterteilungen als mit Briefkörben – bei identischem Raumbedarf. Das kommt zugleich der Übersichtlichkeit Ihrer täglichen Arbeitsmittel zugute.

3. Vordrucke und Gegenstände, die kleiner als A4 sind, rutschen in Körben gern nach hinten und müssen dann mühsam wieder herausgekramt werden. In der aufgezogenen Schublade hingegen können Sie auch auf Kleinkram wie A5-Hüllen für Briefmarken oder Etiketten problemlos zugreifen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: