Businesstipps Unternehmen

Arbeitskreise für den Einkauf

Lesezeit: < 1 Minute Sie wollen über den Zaun blicken und sehen, wie es bei anderen läuft? Sie wollen das eigene Fachwissen aktualisieren und Neuerungen als Erster erfahren? Sie wollen mit Experten betriebliche Fragen und Lösungen diskutieren? Sie wollen mit Berfufskollegen Erfahrungen austauschen? Dann sind vielleicht Arbeitskreise genau das Richtige für Sie.

< 1 min Lesezeit

Arbeitskreise für den Einkauf

Lesezeit: < 1 Minute
Im wesentlichen gibt es drei große Veranstalter für Arbeitskreise in Deutschland:

1. Das RKW (www.rkw.de) mit sinen 16 Landesverbänden bietet zur Zeit 5 Arbeitskreise an:

  • Das RKW Bayern führt in 2005 jeweils in Nürnberg und München an 6 Terminen Arbeitskreise zum Thema "Einkaufsleiter" durch. Die Kosten für alle 6 Termine: 353 Euro. Anmeldung und weitere Infos: huber@rkw-bayern.de 
  • RKW Hessen: "Arbeitsgemeinschaft Einkauf und Beschaffung" in Frankfurt, 6 Termine in 2005, 900 Euro plus MwSt., Infos: k.werner@rkw-hessen.de
  • RKW Baden-Württemberg: AK "Einkauf" in Herrenberg, 845 Euro, Infos: kiraz@rkw-bw.de
  • RKW Nord West: AK "Materialwirtschaft" in Hannover, 590 Euro plus MwSt., Infos: poeschel@rkw-nordwest.de

2. Günstiger erreicht man Arbeitskreise über den Bundesverband Materialwirtschaft und Logistik (www.bme.de). Im Jahresbeitrag von 140 Euro ist die Teilnahme an den meist monatlichen Veranstaltungen der jeweiligen Regionalgliederungen (bundesweit 40) bereits enthalten.

3. Auch manche Industrie- und Handelskammer bietet Arbeitskreise für Einkäufer an. Fragen Sie einfach bei Ihrer IHK nach. Falls Ihre Firma einem Verband angehört, ist auch dort die telefonische Nachfrage sinnvoll.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: