Businesstipps Steuern & Buchführung

Arbeitnehmer-Trinkgelder jetzt steuerbefreit

Lesezeit: < 1 Minute Rückwirkend zum 1. Januar 2002 sind die Trinkgelder nicht mehr steuerpflichtig, die Ihre Arbeitnehmer freiwillig von Kunden oder Gästen erhalten (Paragraph 3 Nr. 51 EStG). Der bisher gültige Steuerfreibetrag von 1.224 Euro ist damit hinfällig.

< 1 min Lesezeit

Arbeitnehmer-Trinkgelder jetzt steuerbefreit

Lesezeit: < 1 Minute

Sie müssen sich die Trinkgeldeinnahmen Ihrer Mitarbeiter nicht mehr belegen lassen. Der bei einer Betriebsprüfung häufig vorprogrammierte Ärger über die richtige Abführung der Lohnsteuer bzw. Sozialabgaben auf Trinkgelder entfällt. Beachten Sie: Unfreiwillig gezahlte Trinkgelder, zum Beispiel in der Rechnung ausgewiesene Bedienungsentgelte von 10 Prozent oder die tariflichen Metergelder im Möbeltransportgewerbe, sind auch weiterhin voll steuer- und sozialabgabenpflichtig.

Die neue Regelung gilt auch nicht für Unternehmer-Trinkgelder. Wenn Sie als Unternehmer Trinkgelder für sich entgegennehmen, handelt es sich hierbei um steuerpflichtige Betriebseinnahmen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: