Arbeit & Beruf Businesstipps

Arbeit soll auch glücklich machen

Lesezeit: 2 Minuten Gerade junge Menschen tun sich oft schwer mit ihrer Berufswahl. Schließlich müssen sie sich zwischen ungefähr 25.000 verschiedenen Berufen entscheiden, zu denen beinahe täglich neue hinzukommen. Deshalb ist Beratung und berufliche Orientierung heute viel wichtiger als es für ihre Elterngeneration war.

2 min Lesezeit
Arbeit soll auch glücklich machen

Arbeit soll auch glücklich machen

Lesezeit: 2 Minuten

Manche Menschen kennen ihre Berufung schon in jungen Jahren. Sie haben frühzeitig Gewissheit darüber, wo ihre Begabungen und Talente liegen und was sie einmal beruflich machen möchten.

Andere dagegen wissen dies nicht frühzeitig und entscheiden sich aus verschiedenen Gründen für eine bestimmte Ausbildung oder ein bestimmtes Studium:

  • Manche orientieren sich bei ihrer Entscheidung an ihren Lieblingsfächern in der Schule
  • oft mischen sich auch die Eltern ein und machen Vorschläge
  • manchmal ist für junge Menschen auch wichtig, was der Freundeskreis sagt, wo bestimmte Berufe „in“ sind oder als „cool“ gelten
  • manchmal wird auch eine bestimmte Richtung eingeschlagen, weil der Beruf große soziale Anerkennung verspricht oder ein hohes Einkommen erwarten lässt
  • und manch einer entscheidet sich für ein aktuelles Mangelfach, weil die Zukunftsperspektiven dort besonders gut sind.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass nicht nur das Studium Spaß macht, sondern dass man auch eine möglichst klare Vorstellung vom zukünftigen Beruf hat.

Unklare Berufsbilder sorgen für Verwirrung

Während  für viele das Berufsbild des Lehrers oder Arztes noch relativ klar und durchsichtig ist, erwartet einen zum Beispiel als Jurist, Betriebswirt oder Ingenieur ein wesentlich weniger klares Berufsbild, da man sehr verschiedene Aufgaben und Rollen in unterschiedlichsten betrieblichen Funktionen und in zahlreichen verschiedenen Branchen ausüben kann.

Beispielsweise kann man als Jurist Staatsanwalt werden, Rechtsanwalt oder zum Beispiel auch Syndikus eines Unternehmens.

Als Betriebswirt kann man ein Traineeprogramm im Marketing bei einem  Automobilhersteller absolvieren oder in einer Steuerkanzlei anfangen, um später selber einmal Steuerberater zu werden, um nur zwei sehr unterschiedliche berufliche Startpositionen zu nennen.

Und als Ingenieur kann man beispielsweise in die Entwicklung bei einem Maschinenbauer gehen,  als Vertriebsingenieur starten oder beratender Ingenieur in der Consulting-Branche werden.

Praktika sind heute wichtiger denn je

Was dabei an Aufgaben und Tätigkeiten auf einen zukommt, ist zumeist eher unklar, wenn man nicht zuvor ein Praktikum im jeweiligen Bereich gemacht hat.

Deshalb ist es extrem wichtig, in den Bereichen, wo man sich später einen Berufsstart vorstellen kann, Praktika zu absolvieren, um erste Eindrücke von der konkreten Arbeit in der Praxis zu bekommen.

Man sollte so früh wie möglich erfahren, wie sich die Arbeit in der Praxis anfühlt. Erst dann kann man beurteilen, ob einem diese Arbeit auch wirklich Spaß macht.

Arbeit soll nicht nur satt, sondern auch glücklich machen

Und wenn man seinen ersten Job antritt, dann wäre es schön, wenn man mit diesem nicht nur seinen Lebensunterhalt verdient, sondern wenn dieser Job auch möglichst weitgehend der eigenen Berufung entspräche. Schließlich soll Arbeit nicht nur satt, sondern auch glücklich und zufrieden machen.

Wenn das so ist, gibt einem die Arbeit Energie, während ein Job, den man nicht wirklich gern macht, sondern nur, um Geld zu verdienen, einen jede Menge Energie kosten kann.

Die Bedeutung von Coaching und Beratung im Zusammenhang mit der Berufswahl ist deshalb für junge Menschen heute viel wichtiger, als es für ihre Elterngeneration war.

Bildnachweis: nenadaksic / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: