Businesstipps Personal

Arbeit im Freien: Verlust an Flüssigkeit

Lesezeit: < 1 Minute Die durchschnittliche Temperatur im Sommer wird aufgrund der Erwärmung des Klimas von Jahr zu Jahr immer höher. Diese hohen Temperaturen führen in unserm Körper bei der Arbeit im Freien zu einem hohen Verlust an Flüssigkeit und an lebenswichtigen Mineralien.

< 1 min Lesezeit

Arbeit im Freien: Verlust an Flüssigkeit

Lesezeit: < 1 Minute

Für gewöhnlich verliert ein Erwachsener am Tag 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit. Bei der Arbeit im Freien an sehr warmen Tagen steigert sich der Verlust an Flüssigkeit auf bis zu ca. 3- 4 Liter. Bei körperlicher Arbeit und bei Hitze kommt man mehr ins Schwitzen. Dabei gehen dem Körper große Mengen an Kochsalz, Magnesium und andere Elektrolyte verloren. 

Symptome von Verlust an Flüssigkeit bei der Arbeit im Freien sind

  • Konzentrationsschwäche
  • Müdigkeit
  • Muskelkrämpfe
  • Verdauungsprobleme
  • Herzrhythmusstörungen
  • Hitzschlag, Kreislaufkollaps

Damit Sie die Arbeit im Freien bei Hitze unbeschadet überstehen, habe ich für Sie einige Tipps gesammelt: 

  1. Nehmen Sie täglich mindestens 1,5 bis 2 Liter Wasser zu sich.
  2. Als Durstlöscher eignen sich Mineralwasser, ungezuckerter Kräutertee oder Früchtetee. Aber auch Obst- und Gemüsesäfte, die man 1:1 mit Wasser verdünnt, sind sehr zu empfehlen.
  3. Vermeiden Sie Kaffee, schwarzen oder grünen Tee, gezuckerte Getränke oder Alkohol. 
  4. Essen Sie leichte Mahlzeiten. Salate sind ebenso sehr zu empfehlen, wie auch Obst und rohes Gemüse.
  5. Verschieben Sie körperlich anstrengende Arbeit auf den frühen Morgen oder den späten Abend.
  6. Bei erhöhten Ozonwerten sollten Sie die Arbeit im Freien einschränken.
  7. Die Mittagspause können Sie für ein kurzes Nickerchen (10 bis 30 Minuten) im Schatten nutzen.
  8. Abduschen der Arme und Beine mit kaltem Wasser bringen Ihren Kreislauf wieder in Schwung.

Grundsätzlich gilt:
Verzichten Sie bei hoher Temperatur auf eiskalte Getränke. Nehmen Sie eher warme Getränke zu sich. Dadurch kommt Ihr Körper in leichtes Schwitzen. Dies bewirkt eine gesunde Abkühlung des Körpers, und Ihr Körper wird weniger belastet.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: