Businesstipps Personal

AOK Bayern mit gemeinsamer Betriebsnummer

Lesezeit: < 1 Minute Die Betriebsnummern der Krankenkassen haben mit dem maschinellen Melde- und Beitragsverfahren eine wesentlich höhere Bedeutung gewonnen. Denn diese Betriebsnummer gilt im maschinellen Verfahren als "Anschrift" für die DEÜV-Meldungen und Beitragsnachweise. Die AOK Bayern als eine der größten Krankenkassen des Landes hat nunmehr von den bisherigen Direktions-Betriebsnummern auf eine gemeinsame Betriebsnummer umgestellt.

< 1 min Lesezeit

AOK Bayern mit gemeinsamer Betriebsnummer

Lesezeit: < 1 Minute

Eine Betriebsnummer für alle Direktionen
Die AOK Bayern hat seit einigen Wochen eine gemeinsame Betriebsnummer für alle Direktionen. Bislang wurden die Beitragsnachweise und DEÜV-Meldungen an die jeweiligen Direktions-Betriebsnummern versendet. Nunmehr gilt es die entsprechenden Dateien an eine gemeinsame Betriebsnummer zu versenden. Die gemeinsame Betriebsnummer der AOK Bayern lautet 87880235.

Auswirkungen auf die Lohnabrechnung
Für Betriebe, die mit einer Lohnsoftware ihre Beitragsnachweise und Meldungen versenden, gilt es nun die neue Betriebsnummer der AOK Bayern -soweit noch nicht geschehen -in das Lohnprogramm einzupflegen. Einige Softwarehersteller nehmen diese Umstellung automatisiert vor. Fragen Sie hier ggf. bei Ihrem Softwarehersteller nach, wie die neue Betriebsnummer zu erfassen ist.

Wenn Sie als Betrieb die Meldungen und Beitragsnachweise via SV.net oder einer anderen maschinellen Ausfüllhilfe versenden, verwenden Sie künftig bitte die neue Betriebsnummer für Ihre Datensätze. Bis auf Weiteres gelten die bisherigen Direktions-Betriebsnummern weiter, sodass Meldungen und Beitragsnachweise an die AOK Bayern auch noch mit den alten Betriebsnummern den Weg zur Einzugsstelle finden.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: