Businesstipps Organisation

Anti-Stress Ernährung

Lesezeit: < 1 Minute Die richtige Ernährung spielt für den Umgang mit Stress eine wichtige Rolle. Es gibt eine Vielzahl von Ratschlägen und Ernährungshinweisen, die sich teilweise extrem gegensätzlich anhören. Was wirklich richtig ist, muss jeder für sich herausfinden. Hier sind ein paar Basics zur Anti-Stress-Ernährung.

< 1 min Lesezeit

Anti-Stress Ernährung

Lesezeit: < 1 Minute

Finden Sie sich in der Unmenge der Ernährungstipps zurecht? Hier sind 4 Hinweise zu stressgerechter Ernährung, die Sie ausprobieren können. Sie werden sehen, mit Stress kommen Sie dann besser klar.

  • Verteilen Sie Ihre Malzeiten über den Tag. Fünf kleine Mahlzeiten beispielsweise sind leichter zu verdauen und die Energie ist über den Tag besser verteilt.
  • Stress versetzt den Organismus in eine verstärkte Alarmbereitschaft und das führt zu einem höheren Verbrauch an Vitalstoffen. Durch eine gezielte Ernährung können Sie dies ausgleichen. Frische Obstsäfte, Joghurtdrinks oder Vollkornkekse, auch Obst und Gemüse versorgen Sie mit Vitaminen und Ballaststoffen.
  • Manche Wissenschaftler gehen davon aus, dass Fett Stress verstärkt. Finden Sie heraus, ob Sie sich mit fettarmer Ernährung besser fühlen, d.h. essen sie „leicht“.  
  • Manche vermeintlichen Stresshelfer wirken genau kontraproduktiv: Koffein, Nikotin und konzentrierter Zucker erhöhen das Stress-Niveau!

Es lohnt sich deshalb auf Ihre Ess-, Trink- und Rauchgewohnheiten zu achten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: