Businesstipps Kommunikation

Anschriften nach DIN 5008 – Muster

Lesezeit: < 1 Minute Mit diesem DIN 5008 Muster gestalten Sie die Anschriften Ihrer Geschäftsbriefe einfach und stressfrei DIN-gerecht. Berufsbezeichnungen, Zusätze und Vermerke gehören alle an den richtigen Platz - mit diesem Muster zeigen wir Ihnen, was im Anschriftenfeld wo hingehört.

< 1 min Lesezeit

Anschriften nach DIN 5008 – Muster

Lesezeit: < 1 Minute

Muster nach DIN 5008: Das Anschriftenfeld
Zusätze und Vermerke, das sind zum Beispiel "Persönlich", "Nicht nachsenden" oder "Einschreiben". Dafür haben Sie im Anschriftenfeld drei von den neun Zeilen zur Verfügung:
Zeile 1   Zusätze und Vermerke: 3 Zeilen
Zeile 2  
Zeile 3
Zeile 1   Anschrift: 6 Zeilen
Zeile 2
Zeile 3
Zeile 4
Zeile 5
Zeile 6

Muster nach DIN 5008 – Anschrift mit Vermerk und Zusatz
Einzeilige Vermerke beginnen in Zeile 3, zweizeilige in Zeile 2, dreizeilige in Zeile 1. Wenn es keine Zusätze oder Vermerke gibt, bleiben nach der DIN die ersten drei Zeilen leer.

1  Warensendung
2  Wenn unzustellbar, bitte mit
3  neuer Anschrift zurück
1  Meier GmbH
2  Herrn Hubert Schubert
3  Gebäude 2 B
4  Abteilung 5 RT/III
5  Postfach 9999
6  83334 München

Muster nach DIN 5008 – Berufsbezeichnungen
Sie schreiben an einen Direktor oder Rechtsanwalt? Dann steht die Berufsbezeichung in der Anschrift hinter "Herrn" oder "Frau":

Frau Rechtsanwältin
Rita Redefluss

Herrn Vorstandsvorsitzenden
Sven Schweigsam
Kummerbund AG

Längere Berufsbezeichnungen können Sie wahlweise auch unterhalb des Namens platzieren:

Herrn
Sven Schweigsam
Vorsitzender des Vorstands

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: