Arbeit & Beruf Businesstipps

Angelika Rodatus: Tipps für Ihre Präsentations-Folien

Lesezeit: < 1 Minute Folien sollten Ihre Worte und Argumente veranschaulichen und verstärken, nicht wiederholen. Hierzu die folgenden Tipps, wie Sie Ihre Folien aussagekräftig und für Ihr Publikum gut lesbar gestalten.

< 1 min Lesezeit

Angelika Rodatus: Tipps für Ihre Präsentations-Folien

Lesezeit: < 1 Minute
  • Stellen Sie pro Folie nur einen Sachverhalt dar.
  • Veranschaulichen Sie Zahlenmaterial in Diagrammen.
  • Verwenden Sie kurze Wörter und Sätze.
  • Beschränken Sie sich auf sechs bis acht Zeilen, beziehungsweise 50 bis 60 Wörter pro Folie.
  • Verwenden Sie nicht mehr als drei Schriftgrößen.
  • Ihre Überschriften benötigen eine Schriftgröße von mindestens 30 pt, der Text 24 pt und die Unterpunkte 20 pt.
  • Der Zeilenabstand sollte mindestens 20 pt betragen.
  • Schreiben Sie nur waagerecht. Schräg geschriebene Texte sind wenig leserfreundlich.
  • Nutzen Sie das Querformat. Dadurch steht Ihnen mehr Fläche zur Verfügung und Sie müssen nicht an Platz sparen.
  • Verwenden Sie Farben.
  • Visualisieren Sie Inhalte durch Bildmaterial.
  • Gehen Sie sparsam mit Animationen um.
  • Planen Sie für jede Folie zwei Minuten Vortragszeit ein.
  • Entfernen Sie die Folie von der Projektorfläche, sobald sie ihren Zweck erfüllt hat.
  • Lesen Sie den Text Ihrer Folien nicht vor.
  • Beschriften Sie auch Folien während des Vortrags.
  • Zeigen Sie nur das, was gerade besprochen wird.

Die Expertin: Angelika Rodatus ist Chefredakteurin von "Assistenz & Sekretariat inside".

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: