Businesstipps Personal

Anforderungen an die Flexibilität der Mitarbeiter

Lesezeit: 1 Minute Heutzutage ist wesentlich mehr Flexibilität der Mitarbeiter gefordert, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war. Und je spezieller ihr Fachwissen ist, desto kürzer ist auch dessen Nutzungsdauer.

1 min Lesezeit

Anforderungen an die Flexibilität der Mitarbeiter

Lesezeit: 1 Minute

Flexibilität der Mitarbeiter gefordert
Die Nutzungsdauer des angelernten Fachwissens sinkt kontinuierlich. Gleichzeitig sinkt die Arbeitplatzsicherheit. Das ist sehr beunruhigend für Mitarbeiter, die glauben mit einer Ausbildung die Zeit bis zur Rente überbrücken zu können. Jeder wünscht sich, dass alles besser wird, anderseits soll sich nichts Gravierendes ändern. Mitarbeiter haben die ständigen Veränderungen satt.

Die Bereitschaft Veränderungen zu akzeptieren sind minimal. Und je mehr Flexibilität von den Mitarbeitern gefordert wird, desto mehr reduziert sich bei einigen Mitarbeitern deren Identifikation mit dem Unternehmen und das Engagement. Vertrauen wird durch Misstrauen ersetzt. Die Loyalität sinkt mit jeder zusätzlichen Veränderung, die wenig plausibel erscheint.

Nicht jeder Mitarbeiter wird mit der geforderten Flexibilität fertig
Die Ängste überwiegen, einzelne Mitarbeiter werden mit Veränderungen nicht fertig und kommen an ihre Belastungsgrenze. Die Risikobereitschaft sinkt. Keiner möchte durch Fehler auffallen. Jammern und Resignation macht sich breit. Mitarbeiter orientieren sich an ihren Führungskräften und beobachten das Führungsverhalten genau. In Veränderungssituationen verhalten sich viele Führungskräfte hilflos und planlos. Wenn Führungskräfte kopflos jammern, jammern Mitarbeiter noch mehr. Denn Mitarbeiter orientieren sich auch an dem, was ihnen vorgelebt wird.

Lösungsansatz: Mehr Flexibilität der Mitarbeiter? Nur wenn alle mitdenken
Die Aufgabe von Führungskräften ist es Mitarbeitern den Blick für Veränderungen und Entwicklungen zu schärfen. Führungskräfte sind mitverantwortlich für die Kommunikationskultur in einem Unternehmen. Von Führungskräften erwarten Mitarbeiter, dass sie professionell in eine Richtung führen können. Sie wollen wissen, in welche Richtung es geht. Das Thema Zukunft betrifft jeden in einem Unternehmen. Eine offene Aussprache hat auch eine Ventilfunktion. Durch offene Aussprachen entwickelt sich ein Gemeinschaftsgefühl. Nur wenn alle mitdenken, haben erforderliche Änderungen auch Erfolg.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):