Businesstipps

Alternative Energien: Benzin tanken – mit Wasserstoff fahren

Lesezeit: < 1 Minute Wasserstoff aus herkömmlichem Benzin gewinnen – das soll künftig möglich sein. Das nötige Verfahren haben kanadische und russische Wissenschaftler entwickelt. Die Umwandlung ist völlig abgasfrei; nötig ist nur eine Art Katalysator.

< 1 min Lesezeit

Alternative Energien: Benzin tanken – mit Wasserstoff fahren

Lesezeit: < 1 Minute
Mit dem Verfahren soll der Übergang von der Öl- auf die Wasserstoff-Wirtschaft begünstigt werden. Bis ausreichend H2-Tankstellen vorhanden sind, können Besitzer von Wasserstoff-Autos normalen Treibstoff tanken.

Der Katalysator reicht bei einem normalen Pkw für rund 500 Kilometer Fahrt. Danach muss die Kartusche ausgetauscht werden, die auch die restlichen Benzinbestandteile aufnimmt. Weiterer Vorteil des Verfahrens: Der Treibstoff kann in flüssiger Form aufbewahrt werden (reiner Wasserstoff kann nur in Hochdruck-Tanks lagern).

Noch ist die Technik nicht marktreif: So ist derzeit nur sehr reines Benzin verwendbar; außerdem enthält der Katalysator das teure Metall Iridium.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: