Businesstipps Marketing

AdWords Express: So werben Sie lokal im Internet

Lesezeit: 2 Minuten Kunden informieren sich online und kaufen offline. Dieses Konsumentenverhalten macht es für lokale Unternehmer immer wichtiger, lokal im Internet zu werben. Mit Google AdWords Express geht das. Wie, beschreibe ich in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

AdWords Express: So werben Sie lokal im Internet

Lesezeit: 2 Minuten

Immer mehr Verbraucher nutzen das Internet als Informations- und Einkaufsmedium. Egal ob mehr Details zu den gesuchten Produkten oder lokale/ regionale Tipps rund ums Shopping und zur Freizeitgestaltung.

Fragen wie "Wo kann ich gut Essen gehen?", "In welchem Laden bekomme ich die Schuhe, die ich suche?" oder "Was kann ich mit meinen Kindern in meiner Nähe unternehmen, wenn es regnet?" lassen sich wunderbar im Internet recherchieren. 

Damit Ihr Unternehmen bei den Suchergebnissen mit angezeigt wird, ist es für Unternehmen mit einem lokalen Fokus wichtig, mit zielgerichteter Online-Werbung auf sich aufmerksam zu machen. Aber wie macht man das? Besonders als "kleiner" Unternehmer ohne großes Marketing- und Werbe-Budget.

Für Online-Werbung gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und Anbieter. Aufgrund seiner hohen Marktdurchdringung (lauf web-stats.info hat Google mit seiner Suchmaschine einen Marktanteil von über 90% in Deutschland) hat Google mit den AdWords hier eine Sonderstellung und ist dadurch als Werbeplattform besonders interessant. 

Mit AdWords Express den Einstieg finden

Mit der Studie "Das Cross-Channel-Verhalten der Konsumenten", die die ECC Köln in Zusammenarbeit mit der hybris GmbH durchgeführt hat, wurde bewiesen, dass eine Online-Recherche oftmals im Kauf in einer stationären Geschäftsstelle mündet. Der Studie zufolge geht 36,3 % der stationären Käufe eine Online-Recherche voraus. Um hier ein Stück vom Kuchen abzubekommen, hilft eine passgenaue Werbung auf den Google Suchergebnisseiten mittels Textanzeige (AdWords).

Für Onlinewerbung-Neueinsteiger ohne oder mit nur wenig Erfahrung bietet Google mit AdWords Express die den perfekten Einstieg. Der besondere Reiz für lokale Anbieter liegt dabei darin, dass man die Ausschüttung der AdWords-Anzeigen auf bestimmte Standorte und Regionen beschränken kann. Und so funktioniert es:

Zielgruppe auswählen

Direkt am Anfang legt man fest, in welchem Umkreis die AdWords-Kampagne geschaltet werden kann. Hier gibt man beispielsweise den Unternehmensstandort an und wählt dann eine der Entfernungsradien aus. Google bietet hier Möglichkeiten von 25 km bis 65 km an. Als zweites Kriterium wird der Unternehmenstyp abgefragt. Hier gibt man beispielsweise an, ob man ein Hotel betreibt oder einen Installateur-Betrieb.

Anzeige erstellen

Ist die Zielgruppe eingegrenzt, kann man sich an das Gestalten der Anzeige machen. AdWords-Anzeigen bestehen stets aus einer Überschrift (bis 25 Zeichen) sowie zwei Textzeilen (jeweils bis zu 35 Zeichen). Achten Sie bei der Anzeige darauf, dass Sie die Besonderheiten Ihres Unternehmens herausarbeiten und nicht zu allgemein bleiben. 

Budget festlegen

Geben Sie im dritten Schritt Ihr tägliches, maximales Werbebudget ein. Kosten fallen an, sobald auf Ihre Werbeanzeige geklickt wird. Dabei sind die Kosten pro Klick abhängig von den verwandten Suchbegriffen. Begriffe, die häufig gesucht und zu denen viel Werbung geschaltet werden, sind entsprechend deutlich teurer, als Werbung für Nischenmärkte. 

Anzeige prüfen

Prüfen Sie jetzt noch einmal die von Ihnen gemachten Eingaben. Aber keine Angst, sollten Sie später noch etwas ändern wollen, können Sie das während der gesamten Auslieferungszeit tun. Experimentieren Sie vielleicht mal mit zwei oder drei verschiedenen Anzeigen und monitoren Sie über einen bestimmten Zeitraum, welche erfolgreicher ist und löschen Sie einfach die anderen. 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: