Businesstipps Organisation

Achten Sie auf Ihre inneren Werte

Lesezeit: 2 Minuten Jeder möchte seine Zeit sinnvoll verbringen. Allerdings: Was für den einen sinnvoll ist, muss es für den anderen noch lange nicht sein. Hier kommen Ihre Werte ins Spiel. Die sagen Ihnen, was Sie motiviert. Stehen Sie nicht hinter dem was Sie tun, macht Ihnen Ihre Arbeit bald keinen Spaß mehr. Die folgenden Empfehlungen zeigen Ihnen, wie Werte und Zeitmanagement in Einklang gebracht werden können.

2 min Lesezeit

Achten Sie auf Ihre inneren Werte

Lesezeit: 2 Minuten

Sie werden auf lange Sicht nur Erfolg haben, wenn Ihr Handeln auf verlässlichen Wertmaßstäben beruht.

1. Empfehlung: Stellen Sie fest, welche Werte Ihnen wichtig sind

Nehmen Sie sich etwas Zeit und überlegen Sie, was Ihre wesentlichen inneren Werte sind. Und zwar ohne Rücksicht darauf, was andere von Ihnen erwarten. Beispiel: Wenn Ihnen Geld wichtig ist, dann tun Sie alles für Ihre Karriere, selbst wenn darunter Ihre Familie leidet. Steht allerdings Ihre Familie im Vordergrund, werden Sie alles daran setzen, viel Zeit mit ihr zu verbringen und den Job öfter mal zurückzustellen.

Denken Sie auch darüber nach, was Ihnen eventuell von Außen als wichtige Werte suggeriert werden, die Ihnen Energie und Zeit stehlen. Stimmen Sie mit denen überein? Wollen Sie diesen noch länger nachjagen? Entscheidend ist, dass Sie sich nur von Ihren Werte leiten  lassen. Schließlich geht es um Ihre Lebensqualität und das, was künftig in Ihrem Leben die Hauptrolle spielen soll.

2. Empfehlung: Halte Sie Balance

Angenommen Sie favorisieren solche Werte wie Disziplin, Ehrgeiz oder auch Leistungsbereitschaft. Die sind sicherlich erstrebenswert und positiv, nur sollten Sie alles andere dafür nicht ausblenden. Denn auch ein erfülltes Familien- und Privatleben, Entspannung und seine Batterien wieder aufladen sind Werte, die nicht zu kurz kommen sollten. Nur diese Ausgewogenheit gibt Ihnen die nötige Energie, die tägliche Hetze und den ausufernden Stress bewältigen zu können.

Es geht immer um den Wechsel von Anspannung und Entspannung. Nur so kommen Sie ins Gleichgewicht, finden Ruhe und genießen innere Zufriedenheit. Richtig eingesetzte Pausen, Zeit zum Luftholen und Auszeiten sind bewährte Mittel, um Hektik zu reduzieren, Kraft zu tanken und sich dann wieder ins Getümmel zu stürzen.

3. Empfehlung: Achten Sie auf das Warum Ihres Handelns

Ihren inneren Werten auf die Spur zu kommen sollten Sie nicht als unwichtig abtun, denn diese Beschäftigung mit sich selbst hilft Ihnen, Ihrer Zeit mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ihr Zeitmanagement (oder besser Selbstmanagement) hat nur dann eine positive Wirkung, wenn Sie wissen, wofür Sie Ihre Zeit einsetzen und innerlich davon auch überzeugt sind. Dadurch wächst Ihre Zufriedenheit, der Stressfaktor sinkt und Sie könne gelassen in die Zukunft schauen. Sie wissen schließlich, dass Sie das für Sie Richtige tun und nicht nach den Vorstellungen anderer leben oder denen ein Gefallen tun. Denn das Warum hinter Ihrem Tun zu entdecken ist der wichtigste Punkt, um sich nicht nach den Erfolgsmaßstäben anderer zu richten. Das sollte Ihnen Ihre Zeit wert sein.

Viel Erfolg beim Umsetzen!

Ihr Burkhard Krupa
Experte für Zeitmanagement

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: