Businesstipps Microsoft Office

Access: Unterformulare einfacher einbinden

Lesezeit: < 1 Minute Um Unterformulare in Hauptformulare einzubinden, ziehen Sie normalerweise ein Rechteck für das Unterformular-Steuerelement auf, legen die Eigenschaften "Herkunftsobjekt", "Verknüpfen von" und "Verknüpfen nach" dafür fest – und stellen bei der anschließenden Anzeige des Formulars fest, dass das Rechteck viel zu groß oder viel zu klein aufgezogen wurde und nun entsprechend angepasst werden muss. Einfacher geht das wie folgt:

< 1 min Lesezeit

Access: Unterformulare einfacher einbinden

Lesezeit: < 1 Minute
  • Erstellen Sie zunächst das Unterformular wie gewohnt und speichern Sie es.
  • Öffnen Sie das Hauptformular im Entwurfsmodus und positionieren Sie es neben dem Datenbankfenster.
  • Ziehen Sie nun mit gedrückter Maustaste das soeben erstelle Unterformular aus dem Datenbankfenster in das Hauptformular an die gewünschte Position.

Access legt daraufhin automatisch ein Unterformular-Steuerelement in passender Größe an und setzt dessen Eigenschaften "Herkunftsobjekt", "Verknüpfen von" und "Verknüpfen nach" ebenfalls automatisch.
 
"Verknüpfen von" und "Verknüpfen nach" können allerdings nur automatisch gesetzt werden, wenn die Datenbasis von Haupt- und Unterformular übereinstimmende Schlüsselfelder aufweisen. Schlimmstenfalls müssen Sie also noch einmal das Eigenschaften-Fenster für das Unterformular-

Steuerelement anzeigen lassen und "Verknüpfen von" und "Verknüpfen nach" entsprechend setzen. Versionen: Access 97, 2000 und 2002

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: