Businesstipps Steuern & Buchführung

Absetzbarkeit des Arbeitszimmers

Lesezeit: < 1 Minute Grundsätzlich können Arbeitssuchende während der Arbeitslosigkeit Werbungskosten geltend machen, die dann die Steuerlast folgender oder vorhergehender Jahre mindert. Das Finanzgericht Düsseldorf hat allerdings der Absetzbarkeit des Arbeitszimmers (Az.: 10 K 4057/04 E) einen Riegel vorgeschoben.

< 1 min Lesezeit

Absetzbarkeit des Arbeitszimmers

Lesezeit: < 1 Minute

Denn die Absetzbarkeit solle sich nach dem zukünftigen Job richten, so die Düsseldorfer Richter. Ist das Arbeitszimmer im zukünftigen Job nicht absetzbar, weil die Voraussetzungen nicht erfüllt sind (etwa, weil ein Arbeitsplatz im Büro zur Verfügung steht), so sollen die Kosten während der Arbeitslosigkeit ebenfalls nicht absetzbar sein. Entsprechendes gilt bei der Beschränkung der Kosten auf 1.250 Euro.

Nur wenn auch im neuen Job das Arbeitszimmer noch voll absetzbar wäre, würde das auch für die Zeit der Arbeitslosigkeit gelten. Das Problem: Wer weiß schon jetzt, wie sein Job in Zukunft aussehen wird? Versagt das Finanzamt deshalb die Anerkennung der Kosten, sollten Betroffene Einspruch einlegen und das Finanzamt bitten, den Steuerbescheid offen zu halten, bis ein neuer Job gefunden wurde. So haben Sie die Möglichkeit, die Kosten später noch nachträglich anerkennen zu lassen, wenn das Arbeitszimmer dann doch absetzbar sein sollte.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: