Businesstipps Kommunikation

Abkürzungen mit Punkt? Zwei goldene Regeln und viele Praxis-Beispiele

Lesezeit: 2 Minuten Abkürzungen sind aus der deutschen Sprache nicht wegzudenken. Ob geschäftlich oder privat – kaum ein Brief oder E-Mail kommt heute ohne Abkürzungen aus. Doch Vorsicht: Vielfach herrscht große Unsicherheit, wann ein Punkt bei Abkürzungen gesetzt werden muss und in welchen Fällen nicht. In diesem Artikel erfahren Sie die wichtigsten Regeln und wie Sie diese im Alltag umsetzen können.

2 min Lesezeit

Abkürzungen mit Punkt? Zwei goldene Regeln und viele Praxis-Beispiele

Lesezeit: 2 Minuten
  • Wie das Gerät funktioniert sehen Sie zum Beispiel auf Seite 9, Abbildung 3, auf Seite 11, Abbildung 4 und 5 und so weiter.

Würden Sie diesen Satz tatsächlich ausschreiben? Wohl kaum. Abkürzungen sind immer dann sinnvoll, wenn wir den Leser knapp und schnell informieren möchten. Viele Abkürzungen – mit und ohne Punkt – sind so gebräuchlich, dass sie ausgeschrieben nur noch selten vorkommen: z. B., usw., etc., AG, ARD, u. v. m. Häufig ist die ausgeschriebene Variante sogar unübersichtlich und wichtige Informationen können übersehen werden. Besser:

  • Wie das Gerät funktioniert, sehen Sie z. B. auf S. 9, Abb. 3, auf S. 11, Abb. 4 + 5 usw.

Abkürzungen mit Punkt – merken Sie sich diese Regel
Abkürzungen, die nur geschrieben, nicht aber gesprochen werden, haben einen Punkt.

  • i. A. (im Auftrag), z. T. (zum Teil), z. B. (zum Beispiel)
  • betr. (betreffend, betreffs), usw. (und so weiter), u. a. (und andere), bzw. (beziehungsweise)
  • Mio. (Million), Tsd. (Tausend), Mrd. (Milliarde)
  • Dr. (Doktor), Dipl.-Ing. (Diplom-Ingenieur), Verf. (Verfasser)

Ausnahme: Der Punkt steht auch bei einigen Abkürzungen, die heute in der Alltagssprache häufig nicht mehr in ihrer Langform ausgesprochen werden: Prof. (Professor), a. D. (außer Dienst), i. V. (in Vertretung).

Wichtig: Eine Abkürzung mit Punkt am Satzende ersetzt den Schlusspunkt: Zum Set gehört ein Schlauchboot, eine Luftpumpe, drei Adapter, zwei Paddel, eine Aufbewahrungshülle u. v. m.

Abkürzungen ohne Punkt – diese Regel gilt fast immer
Abkürzungen, die auch als solche gesprochen werden, stehen ohne Punkt.

  • AG (Aktiengesellschaft)
  • ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen)
  • BRD (Bundesrepublik Deutschland)
  • PC (Personal Computer)
  • GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)

Sonderfälle bei Abkürzungen ohne Punkt

  • Fachliche bzw. innerbetriebliche Regelungen:
    In vielen Fachbereichen wie Verwaltung oder Fernmeldewesen ist es üblich, längere Komposita oder Fügungen auch dann ohne Punkt zu schreiben, wenn diese nicht als Abkürzung gesprochen werden: RücklVO (Rücklagenverwaltung), JArbSchG (Jugendarbeitsschutzgesetz).
  • Maß- und Gewichtseinheiten:
    Die Abkürzungen m (Meter), km (Kilometer), kg (Kilogramm), l (Liter) gelten als Symbole oder Zeichen und werden deswegen ohne Punkt geschrieben.
  • Chemische Elemente, Himmelsrichtungen und Münzbezeichnungen:
    Ca (Calcium), F (Fluor), Mg (Magnesium);
    SO (Südosten), NW (Nordwesten);
    EUR oder € (Euro), c oder ct (Cent)

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: