Businesstipps Organisation

„7 Sünden“ beim Zeitmanagement

Zeitverluste, Hektik und Überstunden sind kein unabwendbares Schicksal. Oft sind diese unangenehmen Erscheinungen hausgemacht und rühren vom falschen Zeitmanagement her. Die folgenden "7 Sünden" sind typisch dafür. Arbeiten Sie konsequent daran, diese Fallstricke systematisch aus Ihrem Arbeitsleben zu verbannen und optimieren Sie so Ihr Zeitmanagement.

„7 Sünden“ beim Zeitmanagement

Vermeiden Sie es,
  • unvorbereitet in wichtige Gespräche zu gehen,
  • Tätigkeiten anzuhäufen, die nicht zur Ihrem Aufgabengebiet gehören und eigentlich von anderen zu erledigen sind,
  • aus Lappalien zeitaufwändige Aufgaben zu machen,
  • Mitarbeitern den unregelmäßigen Rhythmus eigenen unorganisierten Verhaltens aufzuzwingen,
  • Zeit zu verlieren durch chaotische Ablage und Archivierung,
  • Briefe und E-Mails zu lesen und ohne Aktion beiseite zu legen,
  • Tätigkeiten spontan einzuschieben, die Sie am Erreichen wirklich wichtiger Tagesziele in der zur Verfügung stehende Zeit hindern oder die Ihre Arbeitszeit über Gebühr ausdehnen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: