Businesstipps Organisation

6 verblüffende Zeitmanagement-Techniken: Bleiben Sie beim großen Projekt gelassen

Lesezeit: 2 Minuten Die größte Zufriedenheit über Ihre Arbeit kommt von Ihnen selbst. Wenn Sie also mehr Frust als Freude an einem großen Projekt empfinden, analysieren Sie die Situation. Welche Probleme haben Sie und wie beeinflussen diese Ihre Arbeit? Hier sind die ersten 3 Zeitmanagement-Techniken, um mehr Spaß bei der Arbeit zu haben.

2 min Lesezeit

6 verblüffende Zeitmanagement-Techniken: Bleiben Sie beim großen Projekt gelassen

Lesezeit: 2 Minuten

No. 1 der Zeitmanagement-Techniken: Konzentrieren Sie sich immer nur auf ein Projekt
Wie oft passiert es, dass Sie mehrere Dinge auf einmal erledigen wollen? Sie schreiben eine E-Mail und denken schon an ein bevorstehendes Meeting. Ihre Aufmerksamkeit teilt sich und hindert Sie daran, sich zu konzentrieren und Ihren Fokus auf einer Sache zu belassen. Das wirkt sich negativ auf die Qualität Ihrer Arbeit aus.

Warum springen Ihre Gedanken? Die Antwort ist einfach: Weil es keinen kurzfristigen Termin gibt, bis zu dem Sie Ihre Aufgabe erledigt haben müssen. Sie sind nicht gezwungen, unbedingt bei der Sache zu bleiben. Wenn Sie sich also konzentrieren und aufmerksam sein wollen, setzen Sie sich einen Termin und damit selbst unter Druck. Unter diesem Gesichtspunkt bekommt selbst Stress eine positive Komponente, weil es Ihren Fokus ausrichtet: Sie lassen sich nicht mehr so leicht von anderen Dingen ablenken.

No. 2 der Zeitmanagement-Techniken: Splitten Sie ein großes Projekt auf
Ihre Aufgabenliste nimmt kein Ende? Sie hoffen immer wieder, mehr zu erledigen und sind ständig unzufrieden, weil Sie es doch nicht schaffen? Bevor Sie nun innerlich frustriert abschalten, überlegen Sie lieber, wie Sie diese Situation in den Griff bekommen. Wie gelingt es Ihnen am besten, auch eine Vielzahl von Aufgaben zu erledigen?

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, bei einer sehr langen Aufgabenliste erst einmal tief Luft zu holen, eine Dehnübung zu machen und dann gestärkt an die Arbeit zu gehen.

Teilen Sie Ihr großes Projekt in übersichtliche 15-Minuten-Abschnitte auf. Wenn Sie dann das Gefühl haben, diese Aufgabe gut zu schaffen, nehmen Sie sich nach diesen ersten 15 Minuten eine leichtere Aufgabe vor, die auch nur so lange dauert. Es stärkt Ihr Selbstvertrauen ungemein, wenn Sie sehen, dass sich die Aufgaben bewältigen lassen.

No. 1 der Zeitmanagement-Techniken: Teilen Sie Ihre Aufgaben-Liste auf
Sie fühlen sich oft überfordert, weil Sie sich zu viel vorgenommen haben? Ihr Wollen ist größer als Ihr Können? Dann hilft nur eines: Wenn Sie es trotz größter Anstrengung nicht schaffen, eine lange Liste an einem Tag abzuarbeiten, dann teilen Sie sie einfach auf. In eine Liste, auf der Sie Ihre wichtigsten Aufgaben notieren und eine "Bonus“-Liste.

Sollten Sie zusätzlich Aufgaben von der "Bonus“-Liste erledigen, gönnen Sie sich eine kleine Belohnung. Das reduziert Frust-Gefühle enorm und Sie sehen wieder Licht am Ende des Tunnels. Hoffen wir gemeinsam, dass es nicht ein entgegenkommender Zug in Form Ihres Chefs mit neuen Aufgaben ist.

Weitere Tipps lesen Sie im 2. Teil dieser Serie.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: