Businesstipps Organisation

4 Ursachen für Burnout

Lesezeit: < 1 Minute Burnout ist ein Phänomen, das seit Jahren immer wieder diskutiert wird, weil es vor allem die leistungsorientierten Mitarbeiter trifft. Das sind genau die Mitarbeiter, die ein Unternehmen besonders braucht.

< 1 min Lesezeit
4 Ursachen für Burnout

4 Ursachen für Burnout

Lesezeit: < 1 Minute

Burn-out (engl.: ausgebrannt) ist ein Stress-Symptom, das in vielen Branchen und gesellschaftlichen Schichten vertreten ist. Betroffen sind v. a. Menschen, die sich stark engagieren und/oder unsichere bzw. befristete Arbeitsverhältnissen haben.

Burnout kann viele Ursachen haben. Auf diese vier häufigen Warnhinweise können Sie achten, wenn Sie z. B. Personalverantwortung tragen. Treten diese dauerhaft über längere Zeit auf, kann Burnout die Folge sein.

Ursachen für Burnout

  1. Unklare Zielvorgaben und Arbeitsaufträgen; Folge Überlastung; langfristig Burnout.
  2. Andauernder Zeit- und Leistungsdruck; Folge Angst vor Arbeitsplatzverlust; langfristig Burnout.
  3. Konflikte unter Kollegen werden nicht geklärt; Folge Misstrauen; langfristig Burnout.
  4. Unklare Kommunikationsprozesse , um evtl. Macht- / Wissensvorsprünge zu erreichen; Mehrbelastung durch Fehler und Doppelarbeiten; langfristig Burnout.

Die Ausprägung dieser Burnoutfaktoren kann im Einzelfall unterschiedlich sein. Sie müssen auch nicht zwangsläufig zum Burnout führen. In Kombination mit besonderem Ehrgeiz, können aber gerade die motiviertesten und engagiertesten Mitarbeiter Burnoutopfer werden. Also jene Mitarbeiter, die Sie am wichtigsten schützen sollten. Helfen Sie Ihren Mitarbeitern beim Stressabbau!

Bildnachweis: thodonal / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: