Businesstipps Marketing

4 Tipps, wie Sie mit Bloggern zusammenarbeiten

Lesezeit: 2 Minuten Der Kunde von heute bildet sich vor einem Kauf eine Meinung. Dazu recherchiert er über den Erfolg eines Produktes im Internet, liest Kommentare, Bewertungen und Rezensionen. Blogs spielen hier eine wichtige Rolle. Sorgen Sie dafür, dass man auch über Ihre Leistungen bloggt und arbeiten Sie mit Bloggern zusammen. Hier ein paar Tipps dazu.

2 min Lesezeit
4 Tipps, wie Sie mit Bloggern zusammenarbeiten

Autor:

4 Tipps, wie Sie mit Bloggern zusammenarbeiten

Lesezeit: 2 Minuten

Es ist zu Ihrem Vorteil, wenn ein Blogger einen positiven Beitrag über Ihr Angebot schreibt oder in seinem Blog Ihren Werbebanner schaltet. Steigen Sie deshalb in die Blogger-Szene ein und suchen Sie Blogs heraus, die für Ihr Unternehmen interessant sind.

Schreiben Sie den Blogger oder die Bloggerin nach einiger Zeit an und versuchen Sie, diesen oder diese für eine Zusammenarbeit zu begeistern. Wichtig ist, dass Sie Ihr Anschreiben individuell gestalten. Am besten gehen Sie auf bereits erschienene Beiträge ein und loben Sie den Blogger für seine Arbeit. Äußern Sie erst dann den Wunsch einer Zusammenarbeit.

Welche gemeinsamen Projekte möglich sind

Machen Sie den Blogger zum Tester

  1. Ein Blogger hat Interesse an neuen Produkten, weil er seine Leser mit Neuigkeiten versorgen möchte. Schicken Sie dem Blogger Ihre neuen Produkte zum Testen noch vor der Produkteinführung kostenlos zu. Der Blogger kann dann darüber schreiben – schon bevor das Produkt bei Hinz und Kunz im Einsatz ist. Preiswerte Testprodukte kann der Blogger einfach behalten, bei hochpreisigen Waren vereinbaren Sie eine kostenlose Rücksendung oder günstige Sonderpreise.

Beauftragen, aber richtig

  1. Natürlich können Sie mit einem Blogger auch zusammenarbeiten, indem Sie ihn beauftragen. Hier ist jedoch ein bisschen Kreativität gefragt. Aufträge wie „Sie schreiben einen Artikel und erhalten eine Vergütung von 100,- Euro“ sind nicht so gerne gesehen. Besser ist es, wenn Sie das Know How des Bloggers in den Vordergrund stellen und ihn beispielsweise bitten, darüber einen Beitrag für Ihren Unternehmensblog zu schreiben.
  1. Es ist auch möglich, dass Sie den Blogger für ein Seminar in Ihrem Unternehmen gewinnen. Ziel ist es, Ihre Mitarbeiter auf den Umgang mit Blogs zu coachen. Eine weitere Alternative wäre, den Blogger für eine Liveberichterstattung zu engagieren, zum Beispiel über eine Messe oder einen Firmenevent.

Zu Events einladen

  1. Organisieren Sie Events zur Vorstellung neuer Produkte? Laden Sie Blogger dazu ein. Sie erhöhen die Chancen auf ein Kommen, wenn Sie die Reisekosten und Spesen übernehmen.

Bildnachweis: Africa Studio / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: