Businesstipps Personal

4 Tipps für Powerpoint: Überzeugen anstatt langweilen

Lesezeit: 2 Minuten Ob die von einem Unternehmensberater geschätzte Zahl von weltweit täglich gehaltenen 30 Millionen Powerpoint-Präsentationen realistisch ist, sei dahingestellt. Doch das Urteil, dass davon mehr als 4/5 schlecht sind, ist glaubhaft. Damit Sie mit Ihren Präsentationen als Schulleiter nicht zu diesen 4/5 gehören, beachten Sie die folgenden 4 Tipps.

2 min Lesezeit
4 Tipps für Powerpoint: Überzeugen anstatt langweilen

4 Tipps für Powerpoint: Überzeugen anstatt langweilen

Lesezeit: 2 Minuten

1. Tipp: Sich auf das Wesentliche konzentrieren

Orientieren Sie sich an den Teilnehmern der Präsentation, z. B. den Eltern, den Lehrern oder dem Gemeinderat. Diese können besser folgen und den Inhalt tiefer aufnehmen, wenn ihre Konzentration nicht überstrapaziert wird.

Beschränken Sie sich auf das Wesentliche, so viel Sie auch rund um das Thema noch zu bieten haben. Halten Sie Ihre Präsentation kurz. Sehen Sie für eine Stunde Vortrag nicht mehr als 15 Folien vor. So können Ihre Teilnehmer den Inhalt aufnehmen. Sie werden zum Mitdenken angeregt.

2. Tipp: Die Aufnahmekapazität beachten

Für Ihre Präsentation bedeutet dies,

  • dass Sie in eine Zeile nicht mehr als 4 Worte schreiben,
  • dass Sie auf eine Folie nicht mehr als 6 Zeilen schreiben.

3. Tipp: Eine Botschaft pro Folie

Halten Sie sich an die KISS-Regel – „Keep It Straight and Simple“. Füllen Sie jede Folie nur mit einer Botschaft. Dann gelingt es Ihnen auch, die Folie nicht zu überfrachten, sondern es bei der Kernaussage zu belassen. Alle Details ergänzen Sie mündlich.

Manche Referenten argumentieren, ihre Folien würden deshalb so viel Schrift enthalten, damit die Teilnehmer alle wichtigen Informationen auf dem Ausdruck der Präsentation mit nach Hause nehmen könnten und weniger mitschreiben müssten. Hier wird die Funktion der Präsentation verkannt: Sie soll Ihren Vortrag visualisieren, nicht ersetzen. Verwöhnen Sie stattdessen Ihre Teilnehmer mit einer guten Präsentation und einem ausführlichen Handout, das die Inhalte detailliert wiedergibt.

4. Tipp: Die Notizfunktion nutzen

Auch als Merkzettel für den Referenten eignen sich die Powerpoint-Folien nicht. Zu leicht würden Sie in die Gefahr geraten, den Text abzulesen und die Teilnehmer zu langweilen. Damit Sie aber wichtige Anmerkungen nicht vergessen, schreiben Sie diese in der Ansicht „Notizenseite“ auf den vorgesehenen Platz. Der Papier-Ausdruck unterstützt Sie dann während der Präsentation.

Fazit: Die Teilnehmer werden Ihnen die professionelle Gestaltung der Präsentation durch eine wache Aufmerksamkeit danken.

Lesen Sie zu diesem Thema auch meine anderen Artikel:

Bildnachweis: Monkey Business / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: