Businesstipps Microsoft Office

3 Tipps, die Ihnen den Einstieg in PowerPoint erleichtern

Lesezeit: 2 Minuten Wenn es darum geht, Informationen übersichtlich zu präsentieren, ist das Programm Microsoft PowerPoint ein nützliches Werkzeug. Elemente wie Texte, Bilder, Tabellen und Grafiken lassen sich hier über Folien schnell zu einer aussagekräftigen Foliensammlung zusammenstellen. Einige Tricks gibt es aber schon bei der Vorbereitung zu beachten. Die 3 wichtigsten stelle ich Ihnen in diesem Beitrag vor.

2 min Lesezeit
3 Tipps, die Ihnen den Einstieg in PowerPoint erleichtern

3 Tipps, die Ihnen den Einstieg in PowerPoint erleichtern

Lesezeit: 2 Minuten

Mit Microsoft PowerPoint stellen Sie Informationen im Handumdrehen zu einer übersichtlichen Präsentation zusammen. Das klappt hervorragend für das Referat in der Schule und ist auch später im Berufsleben sehr hilfreich. Drei Grundlagen, die Ihnen bei der Arbeit mit PowerPoint helfen werden, stelle ich Ihnen hier vor.

Tipp 1: Schriften in PowerPoint nicht automatisch verkleinern

Geben Sie unter PowerPoint in einen Textrahmen mehr Inhalt ein, als dieser fassen kann, verkleinert das Präsentationsprogramm die Schrift automatisch, um möglichst viel Text aufzunehmen. In vielen Fällen ist genau dieser Automatismus aber unerwünscht. So schalten Sie ihn ab:

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf „Datei“. Im Aufklappmenü entscheiden Sie sich per Mausklick für den Eintrag „Optionen“.
  2. Entscheiden Sie sich im folgenden Fenster für „Dokumentverknüpfung“ und klicken Sie dann rechts auf „AutoKorrektur-Optionen“.
  3. Wechseln Sie auf das Register „AutoFormat während der Eingabe“. Hier deaktivieren Sie die Optionen „Titeltext an Platzhalter automatisch anpassen“ und „Untertiteltext an Platzhalter automatisch anpassen“.

Tipp 2: Schriftarten bei PowerPoint folienübergreifend ändern

Stellt sich heraus, dass eine Schrift in einer Präsentation nicht gut wirkt, müssen Sie diese nicht auf jeder einzelnen Folie von Hand ändern. Mit einem kleinen Kniff nehmen Sie die Änderung präsentationsübergreifend vor.

  1. Nachdem Sie Ihre Präsentation erstellt haben, klicken Sie auf das Register „Ansicht“. Wählen Sie anschließend im Bereich „Masteransichten“ den Eintrag „Folienmaster“ per Mausklick aus.
  2. Im linken Teil des Bildschirms werden Ihnen jetzt alle Folienvorlagen angezeigt. Fahren Sie mit der Maus über die Einträge, sehen Sie, ob die Folie in Ihrer Präsentation zum Einsatz kommt. Um die Schrift zu ändern, klicken Sie die Folie an.
  3. Entscheiden Sie sich nun für das neu hinzugekommene Register „Folienmaster“. Wählen Sie dann im Bereich „Hintergrund“ unter „Schriftarten“ eine neue Schriftart aus. Sind Sie mit den Änderungen zufrieden, klicken Sie ganz rechts in der Symbolleiste auf „Masteransicht beenden“.

Tipp 3: Hilfslinien in PowerPoint-Folien einblenden

Eine gute PowerPoint-Präsentation zeichnet sich durch eine ordentliche Vorbereitung bei der Platzierung der Elemente aus. Ein wenig gleicht die Planung der Arbeit mit einem Layout-Programm. Genau wie Programme für Grafiker bietet Ihnen auch PowerPoint erfreulicherweise Hilfslinien an, an denen sich Objekte ausrichten lassen.

  1. Um eine Hilfslinie im Präsentationsentwurf einzusetzen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige freie Stelle auf einer Folie.

Wählen Sie dann aus dem Aufklappmenü unter „Raster und Führungslinien“, je nach Bedarf, den Eintrag „Vertikale Führungslinie hinzufügen“ bzw. „Horizontale Führungslinie hinzufügen“ aus. Die Hilfslinie wird dann auf allen Folien angezeigt – und verschwindet natürlich während der Präsentation.

Bildnachweis: 104752478 / Adobe Stock

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: