Businesstipps Microsoft Office

3 praktische Excel-Formel-Tricks für Alltagsprobleme

Lesezeit: 2 Minuten Excel bietet viele kleinen Formel-Tricks, die in Alltagssituationen hilfreich sind. 3 solcher Helfer habe ich in diesem Beitrag für Sie zusammengetragen.

2 min Lesezeit
3 praktische Excel-Formel-Tricks für Alltagsprobleme

3 praktische Excel-Formel-Tricks für Alltagsprobleme

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie täglich mit Excel arbeiten, werden Sie vor allem die kleinen Tricks zu schätzen wissen, mit denen sich die Möglichkeiten der Tabellenkalkulation von Microsoft optimal nutzen lassen. Gerade bei Formeln bietet Ihnen Excel einige interessante Möglichkeiten. Drei Formeltricks, die ich persönlich häufig verwende, zeige ich Ihnen hier.

Tipp 1: Formeln auf mehrere Zellen gleichzeitig anwenden

Bei Excel kommt es häufig vor, dass eine Formel auf mehrere Zeilen angewendet werden soll. Natürlich können Sie die Formel in die erste Zeile eingeben und dann mit der Maus nach unten ziehen, um die Berechnung auf die anderen Zeilen auszudehnen. Es geht aber auch einfacher. Nehmen wir an, dass Sie die Werte der Spalten A und B addieren und in Spalte C eintragen möchten.

  1. Öffnen oder erstellen Sie eine Tabelle, in der die Spalten A und B mit Ziffern gefüllt sind.
  2. Markieren Sie nun in Spalte C alle Felder, neben denen in A und B Ziffern stehen.
  3. Geben Sie dann die Formel „=A1+B1“ (ohne Anführungszeichen) ein.
  4. Anstelle der Eingabetaste drücken Sie jetzt die Tastenkombination „Strg“ und Eingabetaste. Die Formel wird dann (angepasst) auf alle markierten Felder angewendet.

Tipp 2: So entfernen Sie Formeln und behalten trotzdem die Ergebnisse

Wenn Sie unter Excel eine Formel anwenden und anschließend die Zellen auf die sich die Formel bezieht löschen oder ändern, wird auch das berechnete Ergebnis verändert oder sogar mit einem Fehler quittiert. Fügen Sie aber beispielsweise in einer Adresstabelle die Felder Straße und Haunummer in einem Feld per Formel zusammen, sind die Quellzellen überflüssig.

  1. Markieren Sie die Felder mit der Maus, deren Inhalt eine Formel zugrunde liegt.
  2. Drücken Sie dann die Tastenkombination „Strg“ und „c“, um den Inhalt in die Zwischenablage von Windows einzufügen.
  3. Klicken Sie den markieren Zellbereich jetzt mit der rechten Maustaste an und wählen Sie unter „Einfügeoptionen“ das zweite Symbol von links mit der Bezeichnung „Werte (W)“ an.

Tipp 3: So bleiben Zellbezüge beim Erweitern oder Kopieren unangetastet

Wenn Sie in der Zelle C1 mit der Formel „=A1+B1“ die Zellen A1 und B1 addieren und die Zelle C1 anschließend nach unten ziehen, werden in den folgenden Zeilen die Werte A2 und B2, A3 und B3 usw. addiert. In vielen Situationen macht diese Standardeinstellung von Excel Sinn. Wie sieht es aber aus, wenn Sie möchten, dass Excel die Formel nicht fortsetzt und Werte stattdessen statisch behandelt?

Ändern Sie in diesem Fall einfach die Formel „=A1+B1“ in „=$A$1+B1“. Das Zeichen „$“ bewirkt, dass das Feld A1 statisch bleibt. Ziehen Sie diese statische Formel nach unten, wird jeweils der (statische) Wert in A1 mit B2, B3 usw. summiert.

Bildnachweis: © Anna Bizo?/123rf.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):