Businesstipps Microsoft Office

3 pfiffige Excel-Tipps für Ihren Geschäftsalltag

Lesezeit: 2 Minuten Im Rahmen der Excel-Soforthilfe lösen wir interessante Fragen rund um den Einsatz der mächtigen Tabellenkalkulations-Software: Lesen Sie hier drei Tipps zum sofortigen Einsatz.

2 min Lesezeit
3 pfiffige Excel-Tipps für Ihren Geschäftsalltag

3 pfiffige Excel-Tipps für Ihren Geschäftsalltag

Lesezeit: 2 Minuten

Tipp 1: Mein geheimer Trick — korrekte Summe bei SUMMEWENN mit Datumswerten

Als erfahrener Excel-Anwender setzen Sie sicher die Funktion SUMMEWENN() ein, wenn Sie nur die Umsätze von bestimmten Datumswerten addieren möchten. Auf welchem Weg aber geben Sie das gesuchte Datum als Suchkriterium in der Funktion SUMMEWENN() ein?

  • Wandeln Sie das Datum in eine Standardzahl um, indem Sie das Zahlenformat ändern (Strg + 1)?
  • Oder erfassen Sie das Datum als Text, wandeln diesen über die Funktion DATWERT() in ein Datum um und übergeben diesen Wert dann an die Funktion SUMMEWENN()?

Mein Supertrick für Zeitsparfüchse: Auch wenn es sich bei einem Datumswert grundsätzlich um eine Zahl handelt, können Sie das Datum als Suchkriterium in der Funktion SUMMEWENN() als Text eingeben. Schreiben Sie das Datum einfach in Anführungszeichen. Excel wandelt diesen Text dann im Hintergrund in eine Zahl um und liefert Ihnen das gewünschte Ergebnis.

Tipp: In der gleichen Art und Weise geben Sie in der Funktion SUMMEWENN() ein Datum als Kriterium ein: Einfach in Anführungszeichen als Text erfassen – fertig!

Tipp 2: Formel ohne Anpassung der Bezüge aus der darüberliegenden Zelle kopieren

Wissen Sie, dass Sie mit einer Tastenkombination eine Formel aus der darüberliegenden Zelle in die aktive Zelle kopieren können, und zwar ohne die Bezüge anzupassen? Lernen Sie die Zaubertaste kennen.

In 1 Sekunde erledigt: Sie möchten die Formel aus der Zelle A3 kopieren. Aktivieren Sie die Zelle, die sich direkt unter der zu kopierenden Formelzelle befindet. In unserem Beispiel ist dies die Zelle A4.

Drücken Sie die Tastenkombination Strg und Komma. Durch diese Aktion wird die Formel von A3 ohne Anpassung der Bezüge sofort in die Zelle A4 übernommen.

Bestätigen Sie den Vorgang zum Schluss durch Drücken der Enter-Taste.

Tipp 3: Auch das geht: Rückgängig machen nach dem Speichern

Arbeiten auch Sie schon lange mit Excel? Wissen Sie als erfahrener Excel-Anwender, dass Sie den Befehl Rückgängig auch nach dem Speichern einer Datei verwenden können? In Excel vor Version 2007 wurde der Befehl Rückgängig durch das Speichern der Datei deaktiviert. Der Excel-Anwender konnte dann nur die Aktionen rückgängig machen, die er nach dem Speichervorgang ausgeführt hatte. Daher gehen viele Excel-Nutzer davon aus, dass es immer noch so ist.

Effizienz-Trick: Microsoft änderte dies aber mit Excel 2007. Seither können Sie den Befehl Rückgängig auch für Aktionen verwenden, die Sie vor dem Speichervorgang vorgenommen haben. Probieren Sie es in einer Beispieldatei gleich aus: Klicken Sie auf den Rückgängig-Pfeil in der Symbolleiste für den Schnellzugriff.

Hinweis: Die Aktion Speichern können Sie – wie alle Befehle, die unter der Registerkarte Datei angeordnet sind – jedoch nicht rückgängig machen. Auch wenn die Datei geschlossen und anschließend wieder geöffnet wird, können Sie die Aktionen nicht mehr rückgängig machen.

Blitz-Tipp für Tastenfreunde: Mit Strg und Z führen Sie den Befehl Rückgängig blitzschnell per Tastenkombination aus.

Bildnachweis: © ximagination/123rf.com Lizenzfreie Bilder

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: