Businesstipps Marketing

3 Geheimnisse für einen erfolgreichen Werbebrief

Lesezeit: 2 Minuten Es sind manchmal die kleinen Tipps, die Sie kennen müssen, damit Ihr Werbebrief Erfolg hat. Wissen Sie beispielsweise, warum Sie in Ihren Werbebrief am besten einen goldenen Faden einweben? Was hat ein vierbeiniger Stuhl mit einem Werbebrief zu tun? Warum ist die primäre Kaufemotion mehr als ein Gefühl? Antworten finden Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Autor:

3 Geheimnisse für einen erfolgreichen Werbebrief

Lesezeit: 2 Minuten

1. Finden Sie die primäre Kaufemotion
Vielleicht haben Sie es schon an anderer Stelle gelesen, wie wichtig Emotionen für einen Werbebrief sind. Würden Ihre Leser lange genug über Ihren Werbebrief mit Verstand nachdenken, würden sie wahrscheinlich gar nichts kaufen. Zum Glück ist es jedoch nicht so.

Sie müssen jedoch darauf achten, dass Sie in Ihrem Werbebrief so oft wie möglich an die primäre Kaufoption des Kunden appellieren. Reduzieren Sie in Ihrem Werbebrief die primäre Kaufemotion niemals auf ein Gefühl wie Gier, Angst oder Eitelkeit, sondern schaffen Sie in Ihrem Werbebrief einen wirkungsvollen Mix, der das anspricht, was Ihre potenziellen Kunden bewegt.

2. Weben Sie in Ihren Werbebrief einen goldenen Faden ein
Ein Werbebrief muss interessant sein. Kein potenzieller Kunde liest Ihren Werbebrief zu Ende, wenn Ihr Werbebrief vorhersehbar, langweilig oder gar schwerfällig ist. Ein Werbebrief ist eine Herausforderung, weil Sie den Leser bei der Stange halten müssen. Der Werbebrief muss das Interesse bei dem halten, was der Werbebrief zu sagen hat.

 Einen solchen Werbebrief zu schreiben, ist manchmal gar nicht so einfach. Sie erreichen es nicht, wenn Sie in Ihrem Werbebrief schreiben, wie erfolgreich Sie sind, nette Anekdoten erzählen oder mit scheinbaren Sensationen angeben. Sie gewinnen, wenn Sie in Ihrem Werbebrief an die innersten Überzeugungen des Lesers kratzen, seine Gefühle und Wünsche ansprechen. Dies ist der goldene Faden für einen Werbebrief.

Schaffen Sie es, für Ihren Werbebrief einen goldenen Faden zu spinnen, wird der Leser das Interesse an Ihrem Werbebrief nicht verlieren. Mit einem goldenen Faden wirkt ein Werbebrief frisch und interessant, selbst an kritischen Punkten, wo viele Leser aus einem Werbebrief aussteigen.

3. Der "vierbeinige Stuhl" für einen Werbebrief
Der "vierbeinige Stuhl" ist eine Art Erfolgsformel, die Ihrem Werbebrief Stärke verleiht. Es geht dabei um Nutzen, Ideen, Glaubwürdigkeit und Erfolgsgeschichten. Sprechen Sie diese 4 Punkte in Ihrem Werbebrief an, steht Ihr Werbebrief auf sicheren Füßen. Vergessen Sie jedoch einen Teil, wird Ihr Werbebrief wie ein drei- oder zweibeiniger Stuhl den Halt verlieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: