Businesstipps Marketing

10 Tipps für die Struktur Ihrer Online-Pressemitteilung

Lesezeit: 1 Minute Mit einer klaren Struktur verbessern Sie die Lesbarkeit Ihrer Pressemitteilung. Ein strukturierter Aufbau verleiht Ihrem Text mehr Aussagekraft, verbessert die Lesbarkeit und ermöglicht Ihren Lesern das schnelle Erfassen der wichtigsten Inhalte. Ihre Online-Pressemitteilung sollte daher logisch aufgebaut sein und eine klare Struktur haben.

1 min Lesezeit

10 Tipps für die Struktur Ihrer Online-Pressemitteilung

Lesezeit: 1 Minute

Der Aufbau einer Online-Pressemitteilung
Online-Leser scannen Texte. Das heißt, sie überfliegen den Text und filtern die wichtigsten Informationen heraus. Eine klare Struktur hilft dem Leser beim Erfassen der zentralen Inhalte eines Textes.

Schon der Titel Ihrer Online-Pressemitteilung muss gut gewählt sein. Eine aussagekräftige Überschrift weckt das Interesse der Leser. Hat der Titel die richtige Länge, kann er wesentlich zur Sichtbarkeit der Online-Pressemitteilungen in den Suchmaschinen beitragen.

  1. Mit 63 Zeichen wird eine Überschrift in Google optimal angezeigt.
  2. Eine zu lange Überschrift wird in den Suchmaschinen und auf Presseportalen häufig unvollständig angezeigt.

Im Untertitel können Sie weitere Details zum Inhalt der Online-Pressemitteilung liefern.

Der erste Absatz (Teaser oder Leadtext) fasst den Inhalt der Pressemitteilung in drei bis vier Sätzen grob zusammen und sollte die Neugierde zum Weiterlesen wecken.

Auf den Teaser folgt der eigentliche Pressetext (Body). Der Pressetext sollte drei bis fünf Abschnitte umfassen. Zwischenüberschriften geben dabei eine erste Auskunft über den Inhalt des jeweiligen Abschnitts und erlauben dem Leser, den Text "quer" zu lesen.

Ein Abbinder mit wichtigen Firmeninformationen schließt die Online-Pressemitteilung. Die Kontaktdaten und ein Link zu Ihrer Website ermöglichen interessierten Lesern den direkten Kontakt zu Ihrem Unternehmen.

Das Wichtigste zuerst
Der inhaltliche Aufbau Ihrer Online-Pressemitteilungen richtet sich nach der Wichtigkeit der Aussagen. Die Struktur gleicht einer umgedrehten Pyramide. Das Wichtigste kommt zuerst, anschließend folgend die Details.

Zum Beispiel: Ihre Online-Pressemitteilung stellt eine neue Studie zur Unfallstatistik vor. Die Hauptaussage der Studie (das Studienergebnis) gehört an den Anfang der Online-Pressemitteilung, eventuell auch in die Überschrift und den Teaser: 20% weniger Autounfälle im ersten Halbjahr 2011, im Vergleich zum Vorjahr.

Wie viele Unfälle in einem bestimmten Landkreis passiert sind, ist eine Zusatzinformation, die weniger wichtig ist und deswegen erst im Anschluss an die Hauptaussage thematisiert wird.

Strukturierte Gedanken und ein klarer Aufbau ermöglichen dem Leser, wichtige Inhalte sofort zu erkennen. Eine gute Textstruktur ist daher das A und O für Ihre Online-Pressemitteilungen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: