Businesstipps Marketing

10 Ideen zur Neukundengewinnung im Dienstleistungsmarketing

Lesezeit: 2 Minuten Es ist die schwierigste Disziplin für Unternehmen: Die Kundenakquise. Insbesondere dann, wenn es um den Verkauf von Dienstleistungen geht. Vertrauen spielt bei der Vermarktung von Dienstleistungen eine besondere Rolle, da die immateriellen Leistungen vor dem Kauf vom Kunden nicht getestet oder angesehen werden können. Aber wie berücksichtige man diesen Vertrauensaspekt bei der Neukundenakquise? Hier finden Sie neue Ideen für Ihr Dienstleistungsmarketing.

2 min Lesezeit

10 Ideen zur Neukundengewinnung im Dienstleistungsmarketing

Lesezeit: 2 Minuten

Im Folgenden finden Sie 10 Ideen, wie Sie im Rahmen des Dienstleistungsmarketing neue Kunden gewinnen können.

1. Halten Sie (Fach)Vorträge

Nutzen Sie am besten etablierte Plattformen (z. B. Fachmessen, Kongresse), um Ihre Kompetenz und Ihr Wissen in Form eines Fachvortrages zu präsentieren. Führen Sie aber keine Produktshow oder Verkaufspräsentation durch, sondern bieten Sie Ihren Zuhörern einen Mehrwert und überzeugen Ihn von Ihrer ausgezeichneten Expertise.

2. Schreiben Sie Fachbeiträge

In Blogs, Fach- und Onlinemagazinen, Themenportalen und Zeitschriften und anderen Medien haben Sie die Möglichkeit Fachbeiträge zu platzieren. Damit zeigen Sie Gesicht und können Ihre Kompetenzen in Form von Fallstudien, Tipps und Fachartikeln platzieren. In der Regel ist dies kostenfrei möglich und weit wirkungsvoller als eine einfache Anzeige.

3. Lassen Sie sich empfehlen

Bei der Vermarktung von "unsichtbaren" Leistungen ist der positive Einfluss von Empfehlungen auf die Kaufentscheidung eines Kunden ein unschätzbarer Unternehmenswert. Nutzen Sie Referenz-Kunden, um neue Kunden von Ihren Kompetenzen zu überzeugen und profitieren Sie von den vielen Möglichkeiten eines Empfehlungsmarketings (z. B. via Bewertungsplattformen im Internet).

4. Etablieren Sie ein starkes Partnernetzwerk

Von sinnvollen Marketing-Allianzen mit anderen Unternehmen können beide Parteien profitieren. Die Kundennetzwerke des Partnernetzwerks können ebenso genutzt werden, wie die Marktreputation des Allianz-Unternehmens.

5. Nutzen Sie Business-Netzwerke

Branchen- oder Unternehmensnetzwerke, Stammtische oder Verbandstreffen: nutzen Sie diese Plattformen zum Kontaktaufbau und zur Kontaktpflege. Im persönlichen Gespräch lassen sich Dienstleistungen besser verkaufen als über einen unpersönlichen Flyer oder Werbebrief.

6. Bieten Sie gratis-Webinare, Studien oder ePaper

Lassen Sie sich von potenziellen Kunden finden! Ihr Köder sind Mehrwerte, wie Studien, Whitepaper oder Checklisten, die Sie zum Gratis-Download anbieten. Wichtig ist, dass Sie einen Follow-up-Prozess etablieren, um die Interessenten gezielt anzugehen, die sich Ihre Studie heruntergeladen oder am Webinar teilgenommen haben.

7. Nutzen Sie Social Media

Das Social Web bietet jede Menge Möglichkeiten zur Kundenakquise. Gemeinsame Interessen und Hintergründe verbinden Mitglieder beispielsweise in XING oder LinkedIN und eine direkte Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden ist schnell und einfach möglich.

8. Werden Sie im Netz sichtbar

Durch eine gezielte Onpage sowie Offpage-Optimierung verbessert sich Ihre Platzierung in Google und Sie sind somit für Interessenten besser sichtbar. Auch GoogleAdWords stellen ein gutes Instrument dar, um dem Suchenden bei der Eingabe bestimmter Suchbegriffe direkt ins Auge zu fallen.

9. Betreiben Sie Pressearbeit

Öffentlichkeitsarbeit ist in vielen Fällen wirksamer und glaubwürdiger als klassische Anzeigenwerbung. Darüber hinaus besticht Pressearbeit durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Wenn Sie Ihre Pressemeldungen parallel zur klassischen Publikation in Printmedien zudem via Online-Presseportale publizieren, erhöht dies Ihre Sichtbarkeit und Auffindbarkeit im Netz.

10. Machen Sie Ihre Abnehmer zu Stammkunden

Zufriedene Kunden zu pflegen ist deutlich günstiger als neue Kunden zu akquirieren. Ist erst einmal ein Kunde von Ihren Leistungen begeistert, dann muss er durch gezielte Angebote durchdrungen werden. Etablieren Sie hier einen Prozess, der sicherstellt, dass stets das volle Potenzial eines Kunden ausgeschöpft wird.

Diese Beiträge zum Thema "Dienstleistungsmarketing" könnten Sie auch interessieren:

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):