Businesstipps Kommunikation

10 einfache Gebote: So lernen Sie aktives Zuhören

Lesezeit: < 1 Minute "Der Weg von Mensch zu Mensch ist oft weiter und schwieriger als der Weg von der Erde zum Mond", sagte einmal der Erzbischof von Wien, Franz König. Tatsächlich ist Zuhören eine Kunst, die in unserer schnelllebigen Zeit immer weniger geübt wird. Dabei ist aktives Zuhören das Fundament aller Beziehungen.

< 1 min Lesezeit

10 einfache Gebote: So lernen Sie aktives Zuhören

Lesezeit: < 1 Minute

Erfolgreich kommunizieren kann derjenige, der nicht nur versteht, was er verstehen will, sondern auf alle Töne und Zwischentöne seines Gegenübers achtet.
Hier 10 einfache Gebote, wie Sie aktiv zuhören:

  1. Nehmen Sie sich Zeit ­ und zeigen Sie das auch: beispielsweise, indem Sie sich bequem im Stuhl zurücksetzen.
  2. Schalten Sie unerwünschte Störfaktoren wie Radio, Telefon etc. aus.
  3. Stellen Sie Mimik, Gestik und Körperhaltung auf ,,Empfang", signalisieren Sie Offenheit.
  4. Achten Sie auf die Körpersignale des anderen.
  5. Nicken Sie Ihrem Gegenüber aufmunternd zu, wenn er ins Stocken gerät.
  6. Lassen Sie Pausen im Gesprächsfluss zu. Wenn Ihr Gegenüber beispielsweise eine kurze Denkpause macht, um dann weiterzusprechen, warten Sie einfach ruhig ab.
  7. Versetzen Sie sich in Ihren Gesprächspartner hinein. Sehen Sie dessen Film im Kopf!
  8. Wenn Sie Einwände haben: Unterbrechen Sie den Sprechenden nicht. Merken Sie sich, was Sie entgegnen wollen, und tun Sie es dann später in aller Ruhe.
  9. Fragen Sie bei Verständnisschwierigkeiten nach, ohne aber zu insistieren.
  10. Formulieren Sie wichtige Aussagen Ihres Gegenübers abschließend noch einmal in Ihren eigenen Worten­ und haken Sie nach, wenn Sie das Gefühl haben, dass er damit nicht einverstanden ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: