Sozial- und Bildungsmanagement

Muslime verstehen: Moderne Vielfalt

Muslime verstehen: Moderne Vielfalt
geschrieben von Dr. Britta Kanacher

Muslime verstehen bedeutet anzuerkennen, dass auch innerhalb des Islam unterschiedliche Vorstellungen gegeben sind. So kann z. B. der Selbstmord als Kriegstat besondere Bedeutung erhalten, obwohl auch im Islam das Töten von Menschen und die Selbsttötung als verwerflich angesehen werden.

Muslime verstehen: Verschiedene Vorstellungen im Islam
Von manchen arabisch-muslimischen Strömungen wird die Selbsttötung im Krieg als Heldentat gewertet. Doch nicht alle Muslime unterstützen die Vorstellung eines solchen Heldentodes.

Im Zuge der Attentate in Madrid äußerte sich z. B. die Direktion der neuen Moschee in Granada in gegensätzlicher Weise: "Im Chaos, das der Kapitalismus in den großen Städten der Welt geschaffen hat, ist es nicht schwer, im Untergrund Kriminelle, Verzweifelte, Hasserfüllte und Menschen ohne Moral zu finden und zu rekrutieren, die zu jedweder nihilistischen Tat bereit sind, einschließlich dem Selbstmord."

Im weiteren Textverlauf heißt es: "Dies ist kein Terrorismus der Muslime, sondern Terrorismus gegen die Muslime.“ (Abdulhasib Castineira: Erklärung spanischer Muslime: Erschienen über IHV-Verteiler in Interreligiöser Rundbrief für Köln/Bonn und Umgebung Nr. 105 am 29.03.2004).

Muslime unterschieden sich
Auch in Deutschland wenden sich Muslime gegen Selbstmordattentate. So äußerte sich z. B. im Interreligiösen Rundbrief für Köln/Bonn und Umgebung Nr. 105 vom 29.04.2004 Abu Bakr Rieger in seinem Kommentar: Lage ist nicht unprekär: "Hierher gehören auch die endgültige Zurückweisung derjenigen arabischen Lehrer, die sich der absurden pseudo-moralischen Gleichung bedienen, dass derjenige, der sich gegen Selbstmordattentate wende, etwa gleichzeitig die israelische Besatzungspolitik billige. Die islamische Lehre kann Terrorismus weder dulden noch tolerieren."

Ähnlich wie viele Vorstellungen im Christentum, sind viele muslimische Auslegungen des Korans nicht unumstritten. So wird der Islam in Indonesien anders praktiziert als in Algerien. Der Islam, wie er sich in Großstädten findet, ist ebenso unterschiedlich zum Islam der Dörfer, wie sich der Islam der Intellektuellen von dem der Analphabeten unterscheidet.

Wie der Islam verstanden wird, kann unterschiedlich sein und inzwischen existiert auch ein Islamischer Feminismus, so dass sogar von einem Islam der Frauen und der Männer gesprochen werden kann.

Über Ihren Experten

Dr. Britta Kanacher

Leave a Comment