Arbeit & Beruf

Wie Sie mit dem Work-Life-Balance-Konzept Ihr Leben bewusst gestalten

Wie Sie mit dem Work-Life-Balance-Konzept Ihr Leben bewusst gestalten
geschrieben von Dr. Jürgen Nawatzki

Viele Menschen hetzen durch ihr Leben und merken gar nicht, wie es an ihnen vorbeiläuft. Wichtig für ein ausgeglichenes und glückliches Leben ist die Kunst, die richtigen Entscheidungen zu treffen und in erster Linie die Dinge zu tun, die uns wirklich wichtig sind. Das Work-Life-Balance-Konzept vermittelt Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Leben bewusst gestalten können.

Viele Menschen arbeiten zu viel und vernachlässigen dafür ihre Beziehungen zu anderen Menschen sowie ihren Körper. Sie essen zu viel und bewegen sich zu wenig und schaden so ihrer Gesundheit. Hinzu kommt, dass sie sich vor lauter Stress niemals die Sinnfrage stellen und wichtige Werte vernachlässigen.

Nur wer sich dafür entscheidet zu leben statt gelebt zu werden, hält das Steuer seines Lebens fest in der Hand. Dazu ist es nötig, mehr Zeit in die Planung zu stecken und die Dinge gelassener anzugehen.

Wichtig ist außerdem zu erkennen, was einem die Zeit stiehlt, um sich gezielt zur Wehr setzen zu können. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Zeitdiebe:

  • Sie haben keine Ziele
  • Es fällt Ihnen schwer „Nein“ zu sagen
  • Häufige telefonische Unterbrechungen
  • Fehlende Prioritäten- und Tagesplanung
  • Unangemeldete Besucher
  • Perfektionismus
  • Mangelnde Konsequenz und Selbstdisziplin
  • Aufschieben unangenehmer Dinge
  • und andere

Mit dem heutigen Tag beginnt der Rest Ihres Lebens. Sie haben es in der Hand, so weiterzumachen wie bisher oder tatsächlich neue Wege zu gehen. Schlagen Sie einen selbst gewählten Kurs ein, um zu Zielen zu gelangen, die Sie selbst bestimmt haben.

Das Work-Life-Balance-Modell als Lösung

Es gibt vier grundlegende Bereiche in unserem Leben, die alle ihren Anspruch bei uns anmelden. Es handelt sich um

  • Beruf und Leistung,
  • Familie und Beziehungen,
  • Gesundheit und Körper und
  • Werte und Sinn.

Lebensglück und langfristigen Erfolg werden Sie nur erreichen, wenn zwischen diesen Bereichen ein ausgewogenes Verhältnis herrscht.

Stellen Sie sich vor, Sie hätten weder finanzielle noch
beziehungsmäßige oder andere Beschränkungen. Was würden Sie in den
einzelnen Lebensbereichen mit Ihrem Leben anfangen?

Planen Sie mit dem Work-Life-Balance-Modell Zeit für jeden
Lebensbereich ein und leben Sie jetzt. Ihr Wohlbefinden und Ihre
Gesundheit werden sich entscheidend verbessern und Sie werden über die
Energien verfügen, die Sie benötigen, um alle Ihre Aufgaben zu
bewältigen.

Work-Life-Balance: Ihre Lebensvision als Ausgangspunkt

Viele wissenschaftliche Untersuchungen zum Thema „Zielfindung und Lebensvision“ belegen, dass Menschen mit klaren Zielvorstellungen erfolgreicher werden als andere. Nur wer weiß, was er erreichen möchte, kann auch dort hingelangen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie über Ihre Lebensvision nachdenken und diese am besten schriftlich fixieren.

Reduzierung der zentralen Lebensrollen

Die meisten Menschen haben zahlreiche verschiedene Rollen inne, die alle ihren zeitlichen Tribut fordern. Im Hinblick auf die Erreichung Ihrer Ziele kommen Sie einen entscheidenden Schritt voran, wenn Sie alle Nebenrollen ablegen, die nicht wirklich zur Erreichung Ihrer Lebensvision dienen. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Ihre Hauptrollen.

Widmen Sie sich für eine ausgewogene Work-Life-Balance den wirklich wichtigen Dingen

Lernen Sie zwischen wichtigen und dringlichen Aufgaben zu unterscheiden und verleihen Sie den wirklich wichtigen Aufgaben eine höhere Priorität. Vieles, was vielleicht dringlich ist, ist noch lange nicht wichtig. Und im Berufsleben wird derjenige geschätzt, der Resultate bringt. Mit dieser Strategie erhöhen Sie Ihre Effektivität und erreichen schneller Ihre Lebensziele.

Konkrete Ziel- und Zeitplanung

Konzentrieren Sie sich auf die Hauptaufgaben und lassen Sie weg, was möglich ist. Wer erfolgreich sein will, muss loslassen und sich bewusst sein, dass ihm die Summe vieler Kleinsterfolge weitaus weniger bringt als die Realisierung eines großen Ziels.

Um Ihre Ziele zu erreichen, müssen Sie sie so formulieren, dass folgende Merkmale erfüllt sind:

  • Definieren Sie genau, was Sie erreichen möchten: spezifisch und konkret formuliert.
  • Überlegen Sie, was das Ziel reizvoll für Sie macht.
  • Liegt das Ziel in Ihrem Einflussbereich?
  • Was wollen Sie genau bis wann, wo und mit wem erreicht haben?
  • Was können Sie tun, um auf dem Weg zu diesem Ziel einen Schritt weiter zu kommen?
  • Angenommen, das Ziel ist erreicht. Welche Wirkungen und Nebenwirkungen erzielen Sie damit in Ihrem Umfeld und bei sich selbst?
  • Bis wann soll kurz-, mittel- und langfristig welcher Schritt erreicht sein?

Leiten Sie aus Ihrer Zielplanung eine wöchentliche Planung ab und legen Sie fest, was Sie an welchem Tag tun werden. Dabei sollten Sie Ihren tatsächlichen Zeitbedarf nicht unterschätzen. Eine wichtige Empfehlung für die Tagesplanung lautet: Verplanen Sie niemals mehr als 60 Prozent eines Tages fest. Kalkulieren Sie 60 Prozent für geplante Aufgaben, 20 Prozent für soziale Kontakte und 20 Prozent für Störungen und Zeitdiebe ein.

Denken Sie daran, dass Sie ab heute täglich etwas tun, was Ihnen wirklich Freude macht, um Ihre Work-Life-Balance ausgewogen zu gestalten.

Bildnachweis: Photographee.eu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Dr. Jürgen Nawatzki