Marketing

Marketing: Machen Sie Ihr Unternehmen bekannter

In kleineren Unternehmen führt das Marketing häufig ein eher stiefmütterliches Dasein. Immerhin sind die Früchte der Arbeit in diesem Bereich meist nicht sofort sichtbar, sondern werden erst später wirksam. Doch gerade deshalb, weil das Marketing ein Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens ist, sollten Sie sich aber am besten fortlaufend damit beschäftigen. experto zeigt Ihnen, wie Sie Marketingaktivitäten planen und durchführen, die Ihnen nicht nur neue Aufträge bringen, sondern auch den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke steigern. Erfahren Sie mehr über diese Themen:

  • Wie lässt sich das Marketing in KMU am besten umsetzen und welche Stärken können sie ausspielen?
  • Wie können Sie die Kundenbindung erhöhen, um weniger Budget in die Gewinnung von Neukunden investieren zu müssen?
  • Wie können Sie die effizienten Möglichkeiten des Online-Marketings nutzen, insbesondere in Hinblick auf moderne Technologien wie SEO, Social Networking und Web 2.0.
  • Welche klassischen Möglichkeiten der Werbung bieten sich für Ihr Unternehmen an, vom Werbebrief über Anzeigenwerbung bis hin zu PR?

Lassen Sie sich von unseren Experten in die Welt des Marketings entführen und werden Sie zum Werbeprofi!

Wie sich Zeitungswerbung für Sie bezahlt macht

Lesezeit: < 1 Minute Die Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) ist in der Studie "Erfolg" der Frage nachgegangen: Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Tageszeit, zu der Konsumenten ein Medium nutzen, und dem Werbeeffekt, den Firmen zum Beispiel durch Zeitungswerbung erzielen. Zeitungen, und damit auch Zeitungswerbung, werden in der Regel morgens gelesen.

Pressemeldungen: ‚Tue Gutes und sprich darüber‘

Lesezeit: < 1 Minute Auf diese Kurzformel könnte man Public Relations oder Öffentlichkeitsarbeit bringen. Auch in Firmen gibt es genügend Anlässe für einen Zeitungsbericht. Es muss nur eine Neuigkeit sein, die viele Leser interessiert. Und seien Sie sicher: Ein Zeitungsbericht, womöglich noch mit einem Foto, bringt meist mehr als die teuerste Anzeige.

Nutzen Sie die volle Power von Google AdWords

Lesezeit: 2 Minuten Am Anfang einer Produktsuche steht meist eine Anfrage bei Google: Der User gibt ein Stichwort ein, z. B. "Rasenmäher", er klickt auf einen Suchtreffer und landet auf der Startseite eines Onlineshops zwischen Blumentöpfen, Düngemitteln und Sichtschutzzäunen. Frustrierend, oder? Besser wäre es doch, den Kunden direkt auf die Produktseite zu lotsen, auf die er auch eigentlich will. Google AdWords hilft Ihnen dabei, gezielter zu werben. Wie Sie den perfekten AdWords-Kreislauf aufbauen, lesen Sie hier.

3 neue Trends im Online-Marketing

Lesezeit: 2 Minuten Die Welt dreht sich im Internet besonders schnell – und wer die Gunst des Kunden behalten will, muss stets auf dem Laufenden bleiben. 3 aktuelle Trends aus dem Bereich Online-Marketing finden Sie in dem Beitrag aus "Internet Auktionen professionell".

Werberecht: EM 2008 ist in Ordnung

Lesezeit: < 1 Minute Was im Werberecht zur letzten Fußballweltmeisterschaft noch streitig war, hatte der Bundesgerichtshof klarstellen müssen. Er entschied gegen die Sportverbände und zu Gunsten all derer, die den Begriff "Fußball WM 2006" für ihre eigene Werbung nutzen wollten.

Regeln für einen erfolgreichen TV-Auftritt

Lesezeit: 2 Minuten Kein Medium ist intensiver, effektvoller und gnadenloser als das Fernsehen. Spot an; Ton ab; Kamera läuft – und offenbart Mimik, Gestik und Outfit im Großformat. Ein TV-Auftritt vor laufender Kamera birgt also neben den vielen Chancen Ihr Unternehmen bekannter zu machen, auch das Risiko, in der Kürze der Sendezeit nicht die persönliche Bestform zu erreichen, sondern auch farblos, nervös oder arrogant zu wirken. Darum steht vor jeder Kür die Pflicht und die heißt in Bezug auf einen TV-Auftritt: Üben Sie Ihren Einsatz und entwerfen Sie Ihr persönliches Drehbuch mit dem Wissen: Der erste Eindruck ist entscheidend – der letzte bleibt!

Affiliate-Marketing bringt Ihr Geschäft nach vorne

Lesezeit: 2 Minuten Affiliate-Marketing, also die Online-Werbeform, die Werbeträger auf Erfolgsbasis (pro Kaufabschluss, Klick oder Adresse) bezahlt, boomt. Der Online-Vermarkterkreis und Nielsen Media Research haben bereits für 2006 einen deutlichen Umsatz-Zuwachs in diesem Segment prognostiziert. Doch die höheren Etats im Affiliate-Marketing bedeuten gleichzeitig auch mehr Wettbewerb um die besten Werbeplätze auf Webseiten. Wie setzt man sich in diesem harten Wettkampf durch?

Wichtiges zu Geschenkgutscheinen

Lesezeit: < 1 Minute Geschenkgutscheine werden immer beliebter. Gerade nach Weihnachten und jetzt im Januar lösen viele Menschen ihre Gutscheine ein. Doch liegen sie länger in der Schublade, verlieren sie irgendwann Ihre Gültigkeit? Und dürfen Gutscheine überhaupt befristet werden? Hier lesen sie die Antworten auf diese Fragen.

So wird’s gemacht: Großflächenplakate perfekt gestalten

Lesezeit: 2 Minuten Großflächenplakate haben es nicht leicht zu wirken. Sie stehen an Straßenrändern, Bushaltestellen, Bahnhöfen, Flugplätzen und Einkaufszentren – also an Orten, die uns mit Sinneseindrücken geradezu überfluten. Niemand konzentriert sich auf Großflächenplakate. Wir hasten an Ihnen vorbei. Die Zeitspanne, in denen Großflächenplakate wahrgenommen werden, beträgt oft nur Sekunden. Um hier die Aufmerksamkeit für eine Werbebotschaft zu gewinnen, müssen Großflächenplakate besonders auffällig und eindeutig gestaltet sein.

Der Besuchstermin bei einem neuen Kunden

Lesezeit: < 1 Minute Jeder Verkäufer kann heute ein Lied davon singen, wie schwierig ein Besuchstermin beim Kunden ist. Die Schwierigkeit beginnt alleine schon damit, Terminvereinbarungen für Besuche bei Interessenten und neuen Kunden zu erreichen. Ein allgemeingültiges Patentrezept gibt es für den Besuchstermin beim neuen Kunden leider nicht.

Schalten Sie Telefonwerbung nur nach Einwilligung

Lesezeit: < 1 Minute Ein Fallbeispiel zur Telefonwerbung: Ein Verbraucher hatte eine vorgefertigte Antwortkarte an ein Gutscheinmagazin versandt. Darauf befand sich u.a. der vorformulierte Hinweis: "Bitte informieren Sie mich auch telefonisch oder per E-Mail über Gewinnmöglichkeiten und andere Angebote." Danach bekam er von einem anderen Unternehmen Telefonwerbung.

Restposten: Aktionsware wirksam vermarkten

Lesezeit: < 1 Minute Das Geschäft mit Aktionsware boomt. In einer Studie der Universität Mannheim gaben 71 Prozent aller Einzelhändler an, in das Geschäft mit Aktionsware investieren zu wollen. Wollen auch Sie zukünftig auf Aktionsware als Umsatz-Bringer setzen, müssen Sie nur wenige Punkte beachten.

Angebot und Werbung optimal auf Zielgruppe abstimmen

Lesezeit: 4 Minuten Die Zielgruppe ist entscheidend. Ihre Werbung kann originell und gut gemacht sein, wenn die Zielgruppe Ihrer Produkte und Dienstleistungen sich nicht dafür interessiert, haben Sie Ihr Geld umsonst investiert. Wer sein Angebot und dessen Präsentation optimal auf die Zielgruppe zuschneidet, kann sogar mit geringeren Werbekosten mehr Umsatz machen.

Erfolgreich mit Couponwerbung

Lesezeit: < 1 Minute Couponwerbung ist ein interessantes Marketing-Instrument im Einzelhandel. Allerdings werden immer wieder Fehler gemacht, die den Erfolg enorm schmälern. Schließlich gelten für Fachgeschäfte, die sich imageorientiert positionieren, ganz andere Regeln als für Fachmärkte.

Pressekonferenz: Es muss nicht immer der Presseclub sein

Lesezeit: < 1 Minute Für Ihre Pressekonferenz muss es nicht zwangsläufig der hauseigene Presseclub sein: Aus praktischen Gründen finden die meisten Pressekonferenzen in firmeneigenen Konferenzräumen statt. Aktuelle Beispiele zeigen jedoch, dass Journalisten begeistert reagieren, wenn Sie Ihre Pressekonferenz einmal an einem unerwarteten Ort durchführen.

Einheimische Fertigungsstätten? Werben Sie damit!

Lesezeit: < 1 Minute Sind Ihre Fertigungsstätten in Deutschland? Dann können Sie mit "Made in Germany" durchaus gut Werbung machen. Damit es Ihnen nicht so geht wie Wiha (Werkzeuge), Schardt (Möbel), Paradies (Kissen) und Töpfer (Kindernahrung): Ihren Produktionsort haben sie alle gemeinsam, aber keiner weiß es. Wer ausschließlich in Deutschland fertigt, kann die Herkunft der Produkte ruhig bekannt machen.

Unter schwierigen Bedingungen punkten: So können Sie sogar eine Baustelle zum effektvollen Werbeträger machen

Lesezeit: 2 Minuten Baustellen direkt vor dem Geschäft, Straßensperrungen oder Kanalarbeiten: Mit diesen Widrigkeiten haben Laden- und Bürobesitzer immer wieder zu kämpfen. Angesichts von Lärm und Dreck bleiben die Kunden weg – und das über Wochen. Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie einer solch schwierigen Situation auch positive Seiten abgewinnen und durch clevere Werbung unbeschadet überstehen können.

Neue Produktideen: Nutzen Sie Telefon-Hotlines als Ideenquelle

Lesezeit: < 1 Minute Die meisten Konsumenten werden zum Kaffeetrinker, wenn sie ihren ersten Vollzeit-Job antreten. Nestlé, der weltgrößte Lebensmittelkonzern, wusste davon nichts – bis er sich mit jenen Verbrauchern unterhielt, die die Telefon-Hotline angerufen hatten. Maßnahme daraufhin: Nestlé verteilt kostenlose Pröbchen des neuen Instantkaffees zusammen mit Bewerbungstipps an amerikanischen Universitäten.

Werbetext: Benutzen Sie die Testmethoden der Profis

Lesezeit: 3 Minuten Auch der beste Werbetext offenbart bei einer letzten Lektüre noch Schwächen und zeigt Ihnen Verbesserungspotenzial auf. Testen Sie deshalb jeden Werbetext selbst oder lassen Sie ihn von einem Mitarbeiter anhand der nachfolgenden Fragen testen. Auch als Selbsttest für den Texter ist der Check gut geeignet. Gerade bei Flyer-Werbung kommt es extrem auf einen guten Werbetext an.

Telefonakquise: Wie Sie sich zum Telefonieren motivieren und für Kunden unvergleichbar werden

Lesezeit: 2 Minuten Telefonakquise und damit Neukundengewinnung sind überlebenswichtig für Sie als Selbstständigen. Geben Sie dem Kunden aber nur, was er verlangt oder verkaufen Sie aktiv? Warten Sie nicht, bis dank der Mundpropaganda Kunden anfragen oder das Faxgerät Bestellungen ausspuckt. Werden Sie selbst aktiv mit der Frühaufsteher-Strategie und greifen Sie zum Hörer!

PR-Aktion im Schatten der Bundestagswahl

Lesezeit: < 1 Minute Kaum ein Thema beschäftigt die Medien in Deutschland derzeit so stark, wie die bevorstehende Bundestagswahl. Die umfangreiche Berichterstattung bietet PR-Profis gute Möglichkeiten zum "Schattensegeln" mit einer PR-Aktion, indem sie sich mit nicht ganz ernst gemeinten Beiträgen einmischen.

Werbeumfeld Umzug – Nomaden als neue Zielgruppe

Lesezeit: < 1 Minute Fünf Millionen Deutsche ziehen jährlich um - das ist immerhin jeder neunte Haushalt ("Focus" 9/03). Zudem werden laut Berechnungen des Statistischen Bundesamtes jedes Jahr rund vier Millionen Eigenheime fertiggestellt. Kein Wunder also, dass Medien und Werbeindustrie neue Mieter und Häuslebauer als interessante Stilgruppe für sich entdecken:

So entwickeln Sie einen einprägsamen Markennamen

Lesezeit: < 1 Minute Ein neues Produkt wird auf den Markt gebracht. Doch bevor es am Markt plaziert werden kann, müssen Sie als Marketingleiter einen Markennamen entwickeln. Während Firmen im Entwickeln von Produkten meist professionell agieren, wird das Thema "Markennamen entwickeln" oft vernachlässigt. Machen Sie nicht den gleichen Fehler. Ein einprägsamer Markenname kann für den Erfolg eines Produkts mit entscheidend sein.

Werberecht: Kundenclubs für Kinder und Jugendliche – das sollten Sie beachten

Lesezeit: 2 Minuten Egal, ob "Pony-", "BäBu-", "Vögli"- oder "Klicks-Club": Immer mehr Unternehmen bieten Kindern und Jugendlichen spezielle Clubs an, mit denen die jungen Kunden langfristig ans Unternehmen gebunden werden sollen. In den meisten Fällen werden die Kids durch regelmäßige Rundschreiben informiert und bei der Stange gehalten. Diese Praxis ist laut Werberecht grundsätzlich erlaubt, solange die Minderjährigen in der Lage bleiben, Ihr Waren- und Leistungsangebot kritisch zu beurteilen.

Produktpräsentation mit Pfiff: So ist Ihr neues Angebot sofort in aller Munde

Lesezeit: 2 Minuten Ein neues Produkt kann noch so toll sein: Wenn die Kunden es nicht kennen, wird es ein Ladenhüter. Darum kommt der Präsentation Ihres Angebots eine enorme Bedeutung zu. Es sollte Ihnen dabei möglichst auf einen Schlag gelingen, das Interesse für Ihr Produkt zu wecken und den Grundstein für eine große Bekanntheit zu legen. Dies gelingt Ihnen vor allem durch originelle und bemerkenswerte Aktionen. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel witzige Ideen für Ihre Produktpräsentation vor.