Arbeit & Beruf

Wie Sie bei einem Burn-out gegensteuern können

Wie Sie bei einem Burn-out gegensteuern können

Lesezeit: 3 Minuten Menschen brennen aus, wenn sie über längere Zeit mehr Energie verbrauchen als sie regenerieren und zuführen können. Dabei hat das Burn-out-Syndrom mit seinen Begleiteigenschaften das Potenzial, sich zu einer handfesten Krise auszuweiten. Krankheit, Berufsunfähigkeit oder das Zerbrechen von Beziehungen sind oft die Folgen. Hier erfahren Sie, welche Gegenmaßnahmen Sie ergreifen können.

Warum sich lügen bei Bewerbungen nicht lohnt

Warum sich lügen bei Bewerbungen nicht lohnt

Lesezeit: 2 Minuten Viele Bewerber stellen sich in ihren Unterlagen Kompetenzen und Fähigkeiten aus, die sie in Wirklichkeit gar nicht besitzen, wie z. B. die Beherrschung des Zehn-Finger-Systems oder sehr gute Englischkenntnisse. Warum es sich nicht lohnt, Kompetenzen und Fähigkeiten in die Bewerbung zu schreiben, die man in Wirklichkeit gar nicht besitzt, lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Wie Sie nach Ihrer Bewerbung optimal Telefoninterviews führen

Wie Sie nach Ihrer Bewerbung optimal Telefoninterviews führen

Lesezeit: 2 Minuten Aus wirtschaftlichen Gründen und zur Minimierung des personellen Aufwands werden von Unternehmen im Einstellungsprozess gern Telefoninterviews eingesetzt. Dabei dürfen Sie bei unangemeldeten Telefonaten ruhig um einen späteren Rückruf bitten, wenn Sie sich in Ihrer momentanen Situation nicht voll konzentrieren können. Und auf ein vereinbartes Telefonat bereiten Sie sich am besten gut vor.

Vermeiden Sie die 9 häufigsten Präsentationsfehler

Vermeiden Sie die 9 häufigsten Präsentationsfehler

Lesezeit: 2 Minuten Ein großer Teil der Präsentationen sind für den Zuhörer ermüdend, das zeigen Studien, die davon sprechen, dass 84% aller Präsentationen so langweilig sind, dass die Zuhörer am liebsten einschlafen möchten - manche tun es sogar. Woran liegt das? Welche Fehler werden gemacht? Und wie kann man diese vermeiden? Mit den neun häufigsten Präsentationsfehlern beschäftigt sich dieser Artikel.

Wie Sie Stellenanzeigen optimal lesen und interpretieren

Wie Sie Stellenanzeigen optimal lesen und interpretieren

Lesezeit: 3 Minuten In Stellenanzeigen werden in der Regel Idealkandidaten beschrieben. Sie sagen aus, welche Anforderungen Sie erfüllen müssen und welche Sie idealerweise zusätzlich mitbringen sollten. Aufgrund der Platzierung einer Stellenanzeige, ihres Erscheinungsplatzes, ihrer Größe und Farbvielfalt können Sie Rückschlüsse auf den Stellenwert der Suche des beschriebenen Jobs ziehen.

Arbeit soll Spaß machen - prüfen Sie regelmäßig

Arbeit soll Spaß machen – prüfen Sie regelmäßig

Lesezeit: 2 Minuten Eigentlich haben Sie sich bisher ganz wohl gefühlt in Ihrer Stelle. Seit einiger Zeit jedoch merken Sie, dass Ihnen die Arbeit nicht mehr so viel Spaß macht wie früher, dass Sie sich manchmal langweilen und nicht mehr richtig herausgefordert fühlen. Nicht, dass Sie zu wenig zu tun hätten. Nein, über Arbeit können Sie sich nicht beklagen. Aber der Gedanke, Jahre so weiter arbeiten zu müssen, erschreckt Sie. Was tun?

Tipps für den perfekten Lebenslauf

Tipps für den perfekten Lebenslauf

Lesezeit: 2 Minuten Der Job langweilt Sie nur noch zu Tode, Sie haben das Gefühl einfach nicht weiter zu kommen, Sie brauchen dringend eine neue Herausforderung oder wollten ohnehin immer schon in einer anderen Branche arbeiten. Also worauf warten? Setzen Sie sich hin und fangen Sie mit dem Lebenslauf an.

Finanzbranche wird als Arbeitgeber immer beliebter

Finanzbranche wird als Arbeitgeber immer beliebter

Lesezeit: 2 Minuten Finanzberatungen haben lange unter einem schlechten Image gelitten, was die Suche nach Nachwuchskräften erschwerte. Doch diese Zeiten sind vorbei. Laut Analyse des Bewertungsportals Kununu rangiert die Finanzbranche im Ranking der bei Arbeitnehmern am beliebtesten Branchen mittlerweile auf Platz drei. Neben den guten Verdienstmöglichkeiten hat das noch andere Gründe.

Firmenpolitik: Was tun, wenn sich das Gewissen sträubt

Firmenpolitik: Was tun, wenn sich das Gewissen sträubt

Lesezeit: 2 Minuten In der letzten Zeit fragten Sie sich häufiger, ob Sie die derzeitige Firmenpolitik noch gutheißen können. Sei es, weil sich das Unternehmen im Geschäftsfeldern bewegt, die Sie für moralisch bedenklich halten, sei es, weil Ihnen die Geschäftspolitik als zu gewinnorientiert erscheint, sei es, weil Ihnen der Auftritt des Unternehmens im Markt vielleicht zu unseriös vorkommt. Was tun?

Die besten Ausbildungsberufe finden

Die besten Ausbildungsberufe finden

Lesezeit: 2 Minuten Bei der Suche nach der passenden Ausbildung kommt es den meisten Schülern nicht nur auf die Erfüllung der eigenen Interessen an. Immer mehr Fragen nach den besten Ausbildungsberufen, die lukrative Zukunftsaussichten versprechen. Was nützt die erfüllende Ausbildung, wenn man nach Ausbildungsende keine Anstellung findet und auf den Gang zum Arbeitsamt angewiesen ist.

So können Sie Ihre Schlagfertigkeit trainieren

So können Sie Ihre Schlagfertigkeit trainieren

Lesezeit: 2 Minuten Der Bereich der Kommunikation ist sehr vielfältig. Die verbale Schlagfertigkeit spielt dabei eine zentrale Rolle, insbesondere vor dem Hintergrund alltäglicher Anforderungen. Die Ansprüche an Skills in diesem Bereich steigen nicht nur im Berufsleben, sodass es für viele Menschen unerlässlich ist, die Schlagfertigkeit zu trainieren.

Wenn Weiterbildung die Karriere beflügelt

Wenn Weiterbildung die Karriere beflügelt

Lesezeit: 2 Minuten Wer sich beruflich weiterbildet, kann mit einem Karriereschub und mehr Gehalt rechnen. Auch ohne Studium eröffnen sich Perspektiven, die sonst nur Hochschulabsolventen offen stehen. Dies ist nicht nur Wunschdenken, sondern in vielen Fällen Realität, wie eine aktuelle Studie des Industrie- und Handelskammertages (DIHK) deutlich macht.

Essen mit Geschäftspartnern: Nie mehr unangenehm auffallen!

Essen mit Geschäftspartnern: Nie mehr unangenehm auffallen!

Lesezeit: 2 Minuten Bei Essen mit wichtigen Geschäftspartnern möchte man immer souverän und selbstsicher auftreten. Aber gerade bei Essen mit internationalen Gästen agieren viele Gastgeber unüberlegt und geraten dabei sehr leicht ins Schlingern. Fragen wie z. B. "Wie ist die richtige Haltung am Tisch" oder "Welche Tischsitten haben verschiedene Nationen" oder auch die "Wann geht man am besten Essen?". All diese Themen werden hier mit einigen Beispielen dargestellt.

Wenn Arbeitslosigkeit krank macht

Wenn Arbeitslosigkeit krank macht

Lesezeit: 3 Minuten Kommt die Arbeitslosigkeit – und die ist heute fast in jedem Lebenslauf ein- oder mehrmals zu finden – und damit auch viel freie Zeit, so steuern die meisten Betroffenen mit gemischten Gefühlen dieser Phase entgegen. Natürlich ist diese Zeit nicht ganz frei, es bleibt noch einiges zu tun, angefangen bei den anstehenden Behördengängen bis hin zur intensiven Jobsuche.

4 Strategien für Ihr persönliches Zeitmanagement

4 Strategien für Ihr persönliches Zeitmanagement

Lesezeit: 2 Minuten Zeitdiebe lauern überall: an der Uni, im Büro und in der Freizeit. Wer schon im Studium Probleme hat, sich die Zeit richtig einzuteilen, der wird sie im Beruf erst recht haben. Höchste Zeit für Zeitmanagement, denn alle wirklich Erfolgreichen haben in ihrem Leben einmal gründlich über die Verwendung und den Nutzen ihrer zur Verfügung stehenden Zeit nachgedacht.

Wie Sie erfolgreich ein eigenes Netzwerk aufbauen

Wie Sie erfolgreich ein eigenes Netzwerk aufbauen

Lesezeit: 2 Minuten Netzwerke gab es schon immer. Wo sich Menschen begegneten, bildeten sich Netzwerke. Heute sind wir besonders auf den Austausch mit anderen angewiesen. Einerseits nimmt das Spezialistentum kontinuierlich zu, andererseits aber müssen sich Spezialisten untereinander immer mehr vernetzen, da bei immer komplexer werdenden Zusammenhängen kaum noch jemand alleine ein Projekt erfolgreich bewältigen kann.

Das dürfen Sie im Lebenslauf weglassen

Das dürfen Sie im Lebenslauf weglassen

Lesezeit: < 1 Minute Der Arbeitgeber darf in Bewerbungsverfahren eine ganze Menge Dinge nicht tun. Dazu gehört insbesondere, keine unzulässigen Fragen zu stellen. Im Umkehrschluss bedeutet dieses für den Arbeitnehmer, dass er im Lebenslauf auch eine ganze Reihe von Angaben weglassen kann, ohne dass ihm ein Nachteil stehen darf. Denn das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) schützt Bewerber im gesamten Einstellungsprozess vor Benachteiligungen.

Wie viele Praktika sind heute sinnvoll?

Wie viele Praktika sind heute sinnvoll?

Lesezeit: 2 Minuten Manch einer hat während seines Studiums und danach zehn Praktika gemacht und bei einem anderen ziert den Lebenslauf gerade mal ein Praktikum. Beides sicherlich Extreme, aber sie kommen in der Praxis vor. Dabei stellen sich die Fragen, wie viele Praktika im Lebenslauf noch sinnvoll sind und wann man diese am besten absolvieren sollte.

Regelstudienzeit überschritten: So gehen Sie im Vorstellungsgespräch damit um

Regelstudienzeit überschritten: So gehen Sie im Vorstellungsgespräch damit um

Lesezeit: 2 Minuten Nicht immer laufen Studium und Leben genau nach Plan. Schwierigkeiten mit dem Studienfach, persönliche Probleme oder unvorhergesehene Entwicklungen können gerade bei straff gestalteten Studienplänen schnell dazu führen, dass Sie die Regelstudienzeit überschreiten. Je nach Fachrichtung und Branche des späteren Arbeitsplatzes ergibt sich daraus ein gewisser Rechtfertigungsbedarf im Vorstellungsgespräch.

Beachten Sie Do’s and Don’ts im Kollegenkreis

Beachten Sie Do’s and Don’ts im Kollegenkreis

Lesezeit: 2 Minuten Im Büro gibt es viele Fettnäpfchen, die es zu vermeiden gilt. Dabei "kämpft man meist an zwei Fronten". Zum einen gilt es, beim Chef stets einen guten Eindruck zu hinterlassen, jedoch auch im Kollegenkreis einen guten Stand zu er- oder behalten. Ein Balanceakt, besonders für Neulinge. Mit ein paar grundlegenden Regeln bewältigen Sie beides und werden zum geschätzten Mitarbeiter.