Arbeit & Beruf

Onlinebewerbungen sind voll im Trend

Lesezeit: < 1 Minute Personal-Experten schätzen, dass heute mehr als die Hälfte aller Bewerbungen Onlinebewerbungen sind. Onlinebewerbungen werden entweder ganz oder zumindest teilweise online abgewickelt. Laut einer aktuellen Studie entsprechen aber nur 55 Prozent der eingehenden Onlinebewerbungen dem Niveau einer schriftlichen Bewerbung.

Viele Top-Manager vertrauen ihrem Bauchgefühl

Lesezeit: < 1 Minute Eingebung, Instinkt, innere Stimme, Bauchgefühl oder Intuition. Mit diesen Begriffen beschreiben wir die Fähigkeit, Dinge gefühlsmäßig (aus dem Bauch heraus) in ihrem Wesen zu erfassen, und das sehr schnell. Damit haben Bauchgefühl oder Intuition und der Verstand das selbe Ziel, nämlich die für uns richtige Entscheidung zu finden. Der Unterschied liegt in der Art und Weise, wie sie das tun.

Selbstironie – die Stärke der eigenen Schwäche

Lesezeit: < 1 Minute Selbstironie hilft dabei, Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Denn durch Selbstironie zeigt man, dass man sich seiner Fehler bewusst ist. Komiker konnten zum Beispiel bislang auf schnelle Lacher hoffen, wenn sie sich über die rhetorischen Ausrutscher von US-Präsident George W. Bush lustig machten. Doch der schlägt ihnen jetzt mit Selbstironie ein Schnippchen. George W. Bush ironisiert seine Probleme selbst - und hat so die Lacher auf seiner Seite.

Wie Sie interne Auseinandersetzungen durch Konfliktmanagement bewusst und zielgerecht steuern

Lesezeit: < 1 Minute Tuschel tuschel: "Haben Sie schon gehört? - Seit der Präsentationspanne neulich sprechen Herr Müller und Frau Schmidt kein Wort mehr miteinander." - "Wirklich? Aber die arbeiten doch zusammen in einem Team, oder?" - "Na klar, aber der Ärger geht wohl vor." - "Das erinnert mich an Herrn Huber, der Herrn Fink ständig Informationen vorenthält, weil der ihn mal beim Chef angeschwärzt hat." - "O je, nimmt das denn gar kein Ende?"

Pantone Farben in PowerPoint Präsentationen darstellen

Lesezeit: < 1 Minute Pantone Farben und ihre Definition können sehr wichtig sein für die Arbeit an Ihrem PC. Spätestens wenn es um das Drucken von Broschüren, Plakaten oder Briefpapier geht und dabei die Richtlinien des Corporate Designs (CD) eingehalten werden müssen, werden Sie mit Pantone Farben konfrontiert. Wollen Sie allerdings mit Ihrem normalen PC mit Pantone Farben arbeiten, benötigen Sie ein kleines Tool.

Betreiben Sie aktives Selbstmarketing

Lesezeit: < 1 Minute Egal ob Sie eine neue Anstellung suchen, oder in Ihrer momentanen Position aufsteigen wollen, schaden kann aktives Selbstmarketing nie. Nutzen Sie zum Selbstmarketing jede sich bietende Möglichkeit, ohne dabei unangenehm aufzufallen. Aktives Selbstmarketing heißt nicht mit der Tür ins Haus zu fallen. Schließlich spielt auch und vor allem die zwischenmenschliche Ebene eine wichtige Rolle.

Besprechungsmanagement: Wie Sie Sitzungen mit Ihren Mitarbeitern zum Erfolg führen

Lesezeit: 2 Minuten "Ineffektive Besprechungen" stehen ganz oben auf der Liste der großen Zeit- und Energiefresser, von den Kosten ganz zu schweigen. Hier 5 sofort umsetzbare Praxistipps, was Sie grundlegend verändern können. Soviel schon mal vorneweg: Sie erhalten stärker motivierte Teilnehmer und damit bessere Ergebnisse, wenn Sie die Teilnehmer stark einbinden – bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung und Nachbereitung. Viel Erfolg!

Kommunikation – Optimieren Sie mit dem 5-Phasen-Modell Ihre Gesprächsführung

Lesezeit: < 1 Minute "Effektiv managen heißt effektiv kommunizieren", so formulierte es der amerikanische Unternehmer und Buchautor Phil Harkins. Ein einfaches 5-Phasen-Modell kann dabei jeder Art von Gespräch eine sinnvolle Struktur geben. Prägen Sie sich die 5 Phasen ein und probieren Sie es aus: Sie werden feststellen, dass hier die grundlegenden Spielregeln jeder Form von Kommunikation eingehalten und die Bedürfnisse der Kommunikationspartner respektiert werden. So dass das Modell bei Feedbackgesprächen mit Mitarbeitern ebenso hilft, wie bei der Diskussion mit Ihrer Tochter darüber, wann sie abends nach Hause kommen soll.

Private Pflegedienste gleichgestellt

Lesezeit: < 1 Minute Nach über sieben Jahren Streit hat der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) in einem außergerichtlichen Vergleich zwischen AOK, IKK, den Betriebskrankenkassen und anderen Primärkassen erreicht, dass private Pflegedienste in Thüringen den Sozialstationen der Wohlfahrtspflege gleichgestellt werden.

Kommunikation: Die E-F-H-Technik

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie in Ihrem Beruf Produkte oder Dienstleistungen anbieten, werden Sie niemals jeden Kunden 100%ig zufrieden stellen können. Hier die Grundregeln für den Umgang mit verärgerten Kunden. Sie gelten für das persönliche Gespräch ebenso wie für schriftliche Kommunikation.

Verhandlungstaktik: Schlechte Zeiten für eine Gehaltserhöhung?

Lesezeit: < 1 Minute Wünsche nach einer Gehaltserhöhung lehnen Chefs gerne mit den Worten: "Die Zeiten sind schlecht!" ab. Mit den folgenden überzeugenden Argumenten können Sie Ihren Vorgesetzten vielleicht doch noch von einer Gehaltserhöhung überzeugen. Diese Top-Formulierungen helfen Ihnen, den richtigen Ton im Gehaltsgespräch zu treffen - und überzeugen auch inhaltlich.

Professionelle Präsentationen mit dem Overhead-Projektor

Professionelle Präsentationen mit dem Overhead-Projektor

Lesezeit: 4 Minuten Neben Flip-Chart und Whiteboard ist der Overhead-Projektor das Präsentationsmedium, das am weitesten verbreitet ist. Hier einige Tipps, wie sie den Overhead-Projektor wirkungsvoll einsetzen. Bedenken Sie: Alle Informationen, die Sie mit Bildern angereichert präsentieren, werden von Ihren Zuhörern schneller aufgenommen und länger in Erinnerung behalten. Die meisten Menschen nehmen nämlich mehr als 75% aller Informationen über ihre Augen auf.

Vermeiden Sie diese häufigen Fehler bei Kritikgesprächen

Vermeiden Sie diese häufigen Fehler bei Kritikgesprächen

Lesezeit: 2 Minuten Das Führen von Kritikgesprächen ist wohl für keine Führungskraft eine angenehme Aufgabe. Doch immer wieder werden solche Gespräche nötig. Im Idealfall ist dem Mitarbeiter danach sein Fehlverhalten klar geworden, und er macht sich motiviert daran, es abzustellen. Doch häufig reagiert der Kritisierte gekränkt – vor allem dann, wenn er sich Mühe gegeben hat, wenn er erwischt wurde oder sich bloß gestellt fühlt.