Arbeit & Beruf

Erfolgreicher Erstkontakt mit indischen Geschäftspartnern

Lesezeit: 2 Minuten Indien ist für viele Unternehmen ein Markt, auf dem sie präsent sein wollen und müssen. Indien ist von allen asiatischen Ländern sicher eines der Länder mit der stärksten westlichen Prägung, die Geschäftssprache ist Englisch, viele Inder haben im westlichen Ausland studiert. All das täuscht in vielen Fällen über tiefer liegende Unterschiede hinweg, die ein Engagement schwierig gestalten können.

2 min Lesezeit

Autor:

Erfolgreicher Erstkontakt mit indischen Geschäftspartnern

Lesezeit: 2 Minuten

Bringen Sie Zeit mit

Indien ist nach wie vor ein Land, eine Kultur, die sehr stark von Religion geprägt ist. Für Inder ist die Religion ein wichtiger Teil des Alltags, auch des beruflichen. So kann ein Termin zur Vertragsunterzeichnung kurzfristig verschoben werden, weil der Astrologe dieses Datum als negatives für Ihren Geschäftspartner vorhergesagt hat!

Gerade beim Knüpfen neuer Geschäftskontakte sollte dem Faktor Zeit ein hoher Stellenwert eingeräumt werden. Die indische Kultur ist im Gegensatz zu der deutschen sehr beziehungsorientiert. Das bedeutet, dass ein zukünftiger Geschäftspartner Sie zunächst persönlich kennenlernen möchte, bevor er einen Vertrag mit einem neuen Geschäftspartner abschließt.

So ist es üblich, geschäftliche Termine auf den späten Vormittag zu legen, um ein gemeinsames Mittagessen anzuschließen. Dieses Mittagessen ist kein "Businesslunch", sondern hier wird überwiegend über Privates gesprochen. Man will den neuen Partner kennenlernen und gegenseitiges Vertrauen aufbauen. Ein Vormittagstermin kann sich so gestalten, dass man von 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr Small Talk macht, dann noch eine gute Stunde erste geschäftliche Themen anspricht und anschließend bis 14:30 Uhr gemeinsam beim Lunch ist. Zeitverschwendung? Sicher nicht, sondern beste Voraussetzung für eine lang anhaltende und vertrauensvolle, zuverlässige Geschäftsbeziehung.

Es macht daher Sinn, bei einer ersten Reise maximal zwei Termine pro Tag einzuplanen und auch mindestens einen Tag ohne fixe Termine zu planen, um spontane Einladungen oder kurzfristig angesetzte Meetings nicht absagen zu müssen.

Bringen Sie Familienfotos mit

Worüber reden bei Small Talk, den man in Deutschland dieser Intensität im beruflichen Umfeld so nicht pflegt? Das wohl beliebteste Thema ist die Familie – für indische Geschäftspartner wäre es wünschenswert, Sie sind verheiratet, haben ein paar süße Kinder und Fotos Ihrer Familie dabei, auf die Sie mächtig stolz sind. Familie und Kinder gehören zu den wichtigsten Werten der Inder.

Zwar kennen sie mittlerweile auch unseren Lebensstil, aber er ist ihnen noch immer sehr suspekt. Rechnen Sie auch mit sehr konkreten Fragen zu Ihrer Ausbildung, Ihrem hierarchischen Stand im Unternehmen, Ihrem Gehalt – Ihr Gesprächspartner versucht auf diese Weise, Sie als Fremden in sein soziales Umfeld "einzusortieren". Wichtig ist hier nicht ablehnend zu antworten, sondern diplomatisch! Wenn es Ihnen zu eng wird, lenken Sie das Gespräch wieder auf Ihren Gesprächspartner.

Dieses sind nur zwei kleine Aspekte auf dem Weg zu einer langen Geschäftsbeziehung, allerdings soll gerade der Start nicht durch zu viele Missverständnisse holprig sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: