Versicherung

Die Gesundheitsprüfung bei einer Krankenzusatzversicherung

experto.de
geschrieben von experto.de

Eine Krankenzusatzversicherung abzuschließen ist meist mit einer Gesundheitsprüfung verbunden. Eine Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist meist deutlich teurer, weshalb es Personen mit Risikofaktoren erst einmal drauf ankommen lassen sollten. Lesen Sie mehr dazu in diesem Artikel.

Mit einer Krankenzusatzversicherung können viele Extra-Leistungen abgedeckt werden, die von einer gesetzlichen Krankenkasse in der Regel nicht übernommen werden. So gibt es Krankenzusatzversicherungen für Zahnersatz, für Heilpraktiker und spezielle Angebote für die Behandlung und Unterbringung in einem Krankenhaus.

Für eine Krankenzusatzversicherung müssen je nach Art Gesundheitsfragen beantwortet werden. So kann es zu Ausschlüssen in den Leistungen der Versicherung kommen, falls gewisse Vorerkrankungen oder Risikofaktoren vorhanden sind, die das Eintreten des Versicherungsfalls wahrscheinlich machen. Teilweise kann sogar eine Gesundheitsuntersuchung von der Versicherungsgesellschaft eingefordert werden. Es gibt jedoch auch Krankenzusatzversicherungen, die ohne Gesundheitsfragen oder -untersuchung abgeschlossen werden können.

Wie sichern sich Versicherungsgesellschaften ab?

Schon anhand von Alter und Geschlecht schließen Versicherungsgesellschaften auf Basis statistischer Daten auf potenzielle Gesundheitsrisiken von Kandidaten, die eine Zusatzversicherung abschließen wollen. Manche Versicherungen – darunter große und etablierte Gesellschaften – verlangen dann Gesundheitstest, um das Risiko für sie kalkulierbarer zu machen. Grundsätzlich versichern Versicherungen eher Menschen, die die Versicherungsleistung nicht in Anspruch nehmen, weshalb sich die Gesellschaften Risikofälle teuer bezahlen lassen.

Eine Krankenzusatzversicherung ohne diese Prüfung ist möglich, aber in der Regel wesentlich teurer. Menschen, die eine Versicherung ohne Gesundheitscheck abschließen wollen, haben meistens ihre Gründe dafür, was sich Versicherungen teurer bezahlen lassen. Da die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass eine Person, die sich nicht untersuchen lassen will, Risikofaktoren mitbringt, schlagen die Versicherungen dieses Risiko auf ihre Beiträge auf.

Preise für Krankenzusatzversicherungen schwanken je nach Alter, Geschlecht und Tarifen

So wie es vorkommt, dass gesunde Menschen plötzlich krank werden, können auch Menschen mit Risikofaktoren gesund bleiben oder werden. Die Wahrscheinlichkeit ist nur höher, dass Versicherungsleistungen in Anspruch genommen werden, wofür die Versicherungsnehmer schon im Vorfeld aufkommen müssen.

Kosten für Alter und Geschlecht werden ebenfalls in den Tarifen berücksichtigt, sodass gerade ältere Leute meist mehr für ihren Zusatzversicherungsschutz bezahlen als jüngere. Für alle Versicherungsleistungen aus einer Krankenzusatzversicherung gilt, dass die Versicherung nur für Kosten aufkommt, wenn der Versicherte die Erkrankung nicht bei Versicherungsbeginn schon hatte.

Lohnt es überhaupt zu versuchen, mit Risikofaktoren einen Tarif mit Gesundheitsprüfung abzuschließen?

Wer bereits krank ist, muss sich keine großen Hoffnungen auf eine Zusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung machen, das Risiko ist für die Versicherungsgesellschaften zu hoch. Dennoch lohnt es sich, sich in jedem Fall erst einmal auf einen günstigen Tarif mit Gesundheitsprüfung zu konzentrieren, bevor direkt der teure Tarif ohne Prüfung abgeschlossen wird.

Erhält ein Kandidat eine Absage nach einer Gesundheitsprüfung kann er sich immer noch für den teureren Tarif ohne Gesundheitsprüfung entscheiden. Einen Versuch ist es aber in jedem Fall wert, schließlich entscheidet jede Versicherungsgesellschaft individuell von Fall zu Fall.

Wartezeiten sind ebenfalls ein weiterer Aspekt, der beim Versicherungsabschluss beachtet werden sollte. Viele Gesellschaften räumen ihren Versicherten Wartezeiten ein, um sich vor zu schnellen Forderungen zu schützen. Erst nach Ablauf der Wartezeit werden Kosten erstattet. Auch hier gibt es verschiedene Tarife, die Wartezeiten beinhalten oder nicht und lohnen, verglichen zu werden.

Mehr zu Krankenzusatzversicherungen lesen Sie in diesem Artikel!

 

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment