Unternehmen

Führung hat mit Menschen zu tun!

geschrieben von Ilka Meier

Erfolgreiche Führung! „Ein Manager muss Atmosphäre schaffen können. Eine Atmosphäre, die der Kreativität der Mitarbeiter förderlich ist, innerhalb dieser ein gemeinsamer Erfolg angestrebt wird und in der der Ernst des beruflichen Lebens Spaß macht.“ Alfred Herrhausen

Führung hat mit Menschen zu tun!
Unternehmen, die:

  • eine Vision haben
  • mit Werten leben
  • Stärken der Mitarbeiter stärken
  • effizient in Teams arbeiten

brauchen eine gute Führung. Der Weg zu einer guten Führung beginnt zunächst bei der Unternehmenskultur. Die Mitarbeiter sollen sich mit der Unternehmenskultur identifizieren und an seiner Entwicklung bzw. Weiterentwicklung beteiligt sein.

Gute Führung bedeutet, Vorbild sein, verantwortungsbewusst handeln, Vertrauen zu Mitarbeitern aufbauen. Dies kann ein Teamleiter durch Offenheit, Authentizität und Ehrlichkeit erreichen. Er sollte seinen Mitarbeitern das Ziel und den Weg dorthin klar formulieren können. Nur so ist es möglich, ein Team zu motivieren, zu verbinden und zu vernetzen.

Es geht nicht um Sachkompetenz, sondern um "Linking Skills" (= Führungsfunktion in Teams) Viele Unternehmen arbeiten noch nach dem "Peter-Prinzip", d. h. Zitat aus Wikipedia: "Nach einer gewissen Zeit wird jede Position von einem Mitarbeiter besetzt, der unfähig ist, seine Aufgabe zu erfüllen."

Führung beginnt beim ICH und hat mit "managen" nichts zu tun. Es geht um Persönlichkeitsentwicklung, denn gerade Menschen in Führungsrollen sollten ihr Verhalten reflektieren und in Frage stellen können. Führung setzt Wertschätzung gegenüber allen Menschen voraus. Werte wie Demut, Achtsamkeit, Respekt und Glaubwürdigkeit sind gefragt.

Werden diese Werte in die Unternehmensvision bzw. -führung eingebunden, mit Inspiration und Leidenschaft vorgelebt, kann man von "wahrer Führung" sprechen.

Führen mit Werten
Es geht darum, die Ressourcen der Mitarbeiter auszuschöpfen. Dabei übernimmt jeder Mitarbeiter Selbstverantwortung und setzt im Team seine Stärken ein. Die Mitarbeiter identifizieren sich mit dem Unternehmen, der Arbeit und dem Team und sind erfüllt von der Arbeit. Daher potenziert sich die Gesamtleistung und führt langfristig zu Erfolg.

Führung bedeutet:

  • die Stärken der Mitarbeiter kennen und sie einsetzen
  • die Aufgaben entsprechend der Fähigkeiten verteilen
  • Ausrichtung der Aufgaben auf das gemeinsame Unternehmensziel
  • Mitarbeiter gründlich einarbeiten bzw. anleiten
  • Gegenseitiges Beraten und Unterstützen im Team
  • Konflikte zulassen, Kompromisse schließen
  • Demut und Dienen vorleben: Diener sein, nicht Chef
  • Einhaltung von vereinbarten Regeln und Abläufen
  • Gemeinsame Entscheidungsfindung und Feedback

Über Ihren Experten

Ilka Meier

Leave a Comment