Interne Kommunikation

Konflikte frühzeitig erkennen und geschickt gegensteuern

geschrieben von Dr. Thomas Rose

Streitereien, Meinungsverschiedenheiten und Auseinandersetzungen fallen nicht vom Himmel. Oft bahnen sie sich langsam an und sind dann leicht zu übersehen. In dieser Checkliste finden Sie Hinweise für Warnsignale auf anstehende Konflikte. Wenn Sie Konflikte frühzeitig erkennen, haben Sie Zeit, gegenzusteuern.

Diese Warnzeichen lassen Konflikte frühzeitig erkennen

Damit aus kleinen Unstimmigkeiten keine Katastrophen werden, sollten Sie nach Warnsignalen in Ihrem Umfeld Ausschau halten. Hier eine Liste von Dingen, auf die Sie achten sollten:

  • gewohnte Nettigkeiten bleiben aus
  • verschlossene Körpersprache, verschränkte Arme
  • Leistungen nehmen ab
  • Abwesenheit nimmt zu
  • es wird weniger miteinander geredet
  • Menschen ziehen sich zurück
  • man spricht übereinander aber nicht mehr miteinander
  • abfällige Bemerkungen
  • Dienst nach Vorschrift
  • Zurückhaltung und keine Teilnahme an gemeinschaftlichen Aktivitäten

Gehen sie mit solchen Beobachtungen pro-aktiv um

  • Bringen Sie die Angelegenheiten auf den Punkt.
  • Reden Sie nicht um den heißen Brei.
  • Beobachten Sie, bevor Sie Schlüsse ziehen.
  • Urteilen Sie nicht. Fragen Sie.
  • Bewerten Sie die Sache, nicht die Person.
  • Denken Sie lösungsorientiert.
  • Seien Sie so präzise wie möglich und sprechen Sie immer nur ein Thema an.
  • Kein Rundumschlag, keine Rache, keine alten Rechnungen begleichen.
  • Bleiben Sie respektvoll.
  • Warten Sie nicht zu lange, aber nehmen Sie sich Zeit die Situation genau einzuschätzen.

Wie ein befreundeter Kollege immer sagt: "Im schlimmsten Fall greifen Sie zum Äußersten: Reden Sie miteinander."

Viel Erfolg bei der Klärung von Konflikten wünscht,

Dr. Thomas Rose

Über Ihren Experten

Dr. Thomas Rose

Leave a Comment