Instandhaltung

Immobilien: Laufende Schönheitsreparaturen

experto.de
geschrieben von experto.de

Während des Mietverhältnisses ist der Mieter in der Regel nicht verpflichtet, Schönheitsreparaturen durchzuführen. Vielmehr ist er berechtigt, sich in seiner Wohnung nach seinen Vorstellungen selbst zu verwirklichen. Allerdings darf dies nicht so weit gehen, dass eine Schädigung an der Substanz eintritt.

Und auch das stellte das Landgericht München jetzt in einem aktuellen Urteil fest: Einen völlig verwohnten Zustand der Mieträume müssen Vermieter auch nicht hinnehmen (LG München, 31 S 17622/02).
Und auch das stellte das Landgericht München jetzt in einem aktuellen Urteil fest: Einen völlig verwohnten Zustand der Mieträume müssen Vermieter auch nicht hinnehmen (LG München, 31 S 17622/02).

Während des Mietverhältnisses ist der Mieter in der Regel nicht verpflichtet, Schönheitsreparaturen durchzuführen. Vielmehr ist er berechtigt, sich in seiner Wohnung nach seinen Vorstellungen selbst zu verwirklichen. Allerdings darf dies nicht so weit gehen, dass eine Schädigung an der Substanz eintritt.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment