Sport

5 Tipps für den Kauf eines Tischtennisschlägers für Kinder

geschrieben von Bettina Eichhorst

Ihr Kind möchte gern Tischtennis spielen und Sie suchen nun einen passenden Tischtennisschläger? Auf jeden Fall sollte Ihr Kind nicht Ihren Schläger nehmen. Der Griff ist zu lang, Beläge und Holz auf Ihr Tischtennisspiel abgestimmt. Damit Ihr Kind von Anfang an die korrekte Technik erlernen kann und Spaß am Spiel hat, erhalten Sie 5 Tipps für den Kauf eines kindgerechten Tischtennisschlägers.

1 . Der Schläger sollte dem Alter des Kindes entsprechen

Damit Ihr Kind von Anfang an die korrekte Technik erlernen kann, ist es ratsam, den ausgedienten Tischtennisschläger des Vaters, Opas oder Onkels im Schrank zu lassen. Der Tischtennisschläger sollte auf jeden Fall dem Alter des Kindes entsprechen. Entscheidend beim Kauf eines kindgerechten Tischtennisschlägers ist die Form und Länge des Griffes sowie das richtige Holz und die Beläge.

2. Der Griff des Tischtennisschlägers

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf den Griff des Tischtennisschlägers. Da Kinderhände viel kleiner sind als die von Erwachsenen, braucht Ihr Kind einen Tischtennisschläger mit einem kleinen Griff. Der Schlägergriff darf auch nicht zu dick sein, um eine verkrampfte Schlägerhaltung zu vermeiden.

Für Kinderhände eignen sich vor allem Griffformen wie gerade, small konkav und konisch. Auch zu lange Griffe sind problematisch, denn wenn das Griffende zu weit aus der Hand herausragt, stößt das Griffende beim Rückhandspielen gegen den unteren Arm. Dies behindert das Erlernen eines technisch korrekten Rückhandschlages.

3. Holz und Beläge zum Erlernen der richtigen Technik

Machen Sie nicht den Fehler und kaufen ihrem Kind einen Schläger, der auf Tempo ausgelegt ist. Empfehlenswert für einen kindgerechten Tischtennisschläger ist die Kombination aus einem Allround-Holz und Noppen-Innen-Beläge mit einer Schwammstärke von 1,0 bis 1,5 mm.

Diese Kombination verleiht Ihrem Kind ein gutes Ballgefühl und es behält die Kontrolle beim Spielen. Auf diese Weise lernt Ihr Kind von Anfang an die richtige Technik der einzelnen Vorhand- und Rückhandschläge.

4. Der optimale Tischtennisschläger für Kinder

Aber wie muss denn nun der optimale Tischtennisschläger für Kinder sein? Optimal ist ein Tischtennisschläger für Kinder, wenn

  • beim Umfassen des Griffes zwischen Daumenballen und Ringfinger kein Zwischenraum mehr ist.
  • der maximale Überhang des Griffendes 1 cm beträgt.
  • das Schlägerblatt kleiner ist als ein handelsüblicher Tischtennisschläger für Erwachsene.
  • die Beläge max. 1,5 mm dick sind und das Holz ein Allround-Holz ist.

5. Der Komplettschläger für Kinder als Alternative

Als Alternative bieten einige Tischtennisfirmen Komplettschläger für Kinder bis 12 Jahre an. Am besten Sie informieren sich im Tischtennis-Fachhandel über die verschiedenen Angebote, Eigenschaften und preislichen Unterschiede dieser Komplettschläger.

Über Ihren Experten

Bettina Eichhorst

Leave a Comment