Gestalten und Dekorieren

Kalligrafie: Symbole der Maya, Zahlen und Schriftzeichen der Azteken (Teil 3)

geschrieben von Inge Schubert

Kalligrafie erstreckt sich über den ganzen Erdball. Die Geschichte der Kalligrafie weiß zu berichten,
wie die Maya ihre Symbole gestalteten und wie die Azteken Zeichen und Zahlen zum Einsatz brachten. Auch indianische Schriften sagen viel über das Leben des jeweiligen Volkes und über die Kunst des Schreibens aus.

Kalligrafie: Uralte Schriften bei den Mayas
Aus alten Überlieferungen lassen sich Kenntnisse über die Umsetzung von der Sprache in die Schrift der Maya gewinnen. Die bewegte Geschichte der Mayas ließ nur wenige Originalexemplare an Büchern übrig. Diese sind nach dem Ort der Aufbewahrung benannt. So gibt es auch einen Dresdner Codex, der originalgetreu, mit Glas verkleidet, in der Sächsischen Landesbibliothek ausgestellt wird. Schon vor mehr als 250 Jahren kam diese umfangreiche Originalschrift nach Dresden. Es gibt keine eindeutigen Hinweise darauf, wie sie nach Europa kam.

Kalligrafie: Alte Schriften der Maya lüften Geheimnisse aus dem Leben
Vermutlich aus Yucatan stammend, finden sich in diesem Buch sowie in drei weiteren Exemplaren in Paris, Madrid und Mexiko Symbole, Schriftzeichen und Zahlen der Maya – Kultur. Sehr alte Zeugnisse von Kalligrafie geben Aufschluss über Religion, den Sternenhimmel sowie über das Wetter, Krankheiten, Geburten und viele Wechselwirkungen mit dem Leben der Maya.

Kalligrafie: Der geheimnisvolle Mayakalender mit Symbolen und Zahlen
An der Art, wie die Mayas Symbole und Schriftzeichen malen und schreiben, lassen sich mehrere Schriftkundige für Kalligrafie vermuten. Auf den Dresdner Codex soll auch der Erforschung des Maya Kalenders zurückgehen. Die Symbole des Maya Kalenders sollen Berechnungen für die Zukunft unseres Planeten enthalten.

Kalligrafie,Kalligraphie,Symbole,Schriftzeichen,Mayakalender
Kalligrafie, Mayakalender

Kalligrafie: Punkte, Striche und eine Muschel malen die Maya für ihr Zahlensystem
Die Maya hatten neben weiteren Kalendern auch einen 260 Tage Kalender mit 13 Monaten sowie ein Zählsystem, das auf der Zahl 20 basiert, ebenso einen Venuskalender. Zahlen wurden ganz einfach mit 3 Symbolen dargestellt, einer Muschel als Null, einem Punkt für 1 und einem Strich für 5.

Kalligrafie, Zahlen, Maya
  Die Zahlen der Maya

Kalligrafie: Namenshieroglyphen für die Gottheiten der Maya
Vermutlich liegt dem Zählsystem die Anzahl der Finger und Zehen zu Grunde. Die Maya verstanden es, Namenshieroglyphen als Umrahmung des Kalenders zu malen oder die Symbole in Stein zu hauen. Mit diesen Hieroglyphen wurden auch die Namen der zahlreichen Gottheiten dargestellt. Auf Keramik finden sich ebenfalls Schriftzeichen und Symbole der Maya.

Kalligrafie,Kalligraphie,Symbole,Schriftzeichen,in Stein gehauen
 Kalligrafie, Symbole, in Stein gehauen

Kalligrafie: Schriftzeichen und Symbole auf Holz
Holz und Rindenbast dienten ebenfalls als Grundlage für das Schriftsystem der Maya. Stelen zeigen die Bilder und Schriften, Rindenbast wurde für Handschriften und Bücher genommen.

Die Kalligrafie und die Schriftzeichen der Azteken
Lesen Sie im nächsten Beitrag über die Kalligrafie und ihren Zusammenhang von Symbolen, Schriftzeichen und Zahlen mit der Geschichte der Azteken.

Über Ihren Experten

Inge Schubert

Leave a Comment