Geldanlage

Krügerrand – Wert und Geschichte der bekannten Goldmünze

geschrieben von Burkhard Strack

Immer mehr Anleger sind in krisengeschüttelten Zeiten auf der Suche nach einer sicheren Anlage. Da Gold schon immer als krisenbeständige Investition galt, denken viele über die Anschaffung von Goldmünzen oder -barren nach. Doch was ist eigentlich ein Krügerrand wert und worin liegen die Vorteile im Besitz von Gold?

Das Interesse an Gold nimmt immer dann besonders stark zu, wenn das Vertrauen in die eigene Währung sinkt. Aufgrund von Finanz-, Griechenland- und Eurokrise hat der Euro zumindest einige Schrammen davongetragen und gilt bei vielen Bürgern nicht mehr als unantastbar.

Was Sie über den Krügerrand wissen sollten

Die Geschichte des Krügerrands begann im Jahre 1967. Eigentlich heißt die nach einem südafrikanischen Politiker Kruger und nach der südafrikanischen Währung Rand benannte Goldmünze Krugerrand, jedoch ist diese Bezeichnung in Deutschland kaum gebräuchlich. Der Krügerrand gilt als offizielles Zahlungsmittel in Südafrika, allerdings wird er als solches kaum genutzt.

  • In den ersten Prägejahren lagen die Auflagen der Münze noch zwischen 30.000 und 50.000 Stück.
  • Im Jahr 1970 wurden jährlich bereits über 200.000 Münzen geprägt und im Jahr 1974 sogar über drei Millionen.
  • Interessant wird es, wenn man sich fragt, was der Krügerrand wert ist. Die Münze besitzt keinen aufgeprägten Nennwert. Stattdessen wird der Wert der Münze täglich, je nach Marktpreis des Goldes, neu festgelegt.
  • Die rötliche Farbe erhält die Goldmünze durch die Zugabe von Kupfer.
  • Seit 1980 gibt es neben einer Unze auch die Stückelungen 1/10, 1/4 und 1/2 Unze.

Zwischen 1986 und 1999 wurde der Handel des Krügerrands auf Druck der USA von der Europäischen Union boykottiert. Die Einfuhr der Goldmünze wurde auf diese Weise verboten, der Besitz und der Handel waren jedoch weiterhin zulässig. Auf diese Weise stieg die Nachfrage nach der kanadischen Goldmünze drastisch, was ihr in dieser Zeit eine Rekordauflage einbrachte und dem Krügerrand einen Preisabschlag, von dem er sich in Deutschland selbst heute noch nicht vollständig erholt hat.

Krügerrand – Wert, Wertentwicklung und Prognose der Zukunft

Der Wert der weltweit bekannten und seit 1970 in Massenproduktion hergestellten Goldmünze hat sich über die letzten 10 Jahre beständig nach oben entwickelt. Ende des Jahres 2012 verzeichnete der Krügerrand seinen höchsten Kurs. Seither hat die Münze etwas von ihrem Wert eingebüßt. Schaut man sich allerdings den langfristigen Trend an, so lässt dieser eine weitere Wertsteigerung des Krügerrands über die nächsten Jahre erahnen.

Derzeit (Stand: 15.07.2014) rangiert der Kurs des Krügerrands zwischen 944,40 Euro pro Unze (Bid) und 1.011,70 Euro pro Unze (Ask). Die spannende Frage ist natürlich, was der Krügerrand wert sein wird und wie sich der Kurs über die nächsten Jahrzehnte entwickelt. Bei Prognosen für die Zukunft schwingt selbstverständlich immer ein gewisses Maß an Unsicherheit mit.

Jedoch mutmaßen Experten, dass bei anhaltenden politischen und wirtschaftlichen Krisen der Goldpreis, und damit auch der daran gekoppelte Kurswert des Krügerrands, steigen wird, da die Einwohner der Industrienationen nach sicheren Anlagemöglichkeiten suchen und so die Nachfrage nach Gold weiterhin hoch sein wird.

Mehr zu dem Thema finden Sie in Krügerrand – Den Wert einer Geoldmünze schätzen lernen!

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment